Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 20. November 2007, 12:23 Uhr

Post von Google (mal wieder)


Post von GoogleIch habe Post von Google bekommen – mal wieder.

Es geht dabei nicht um die Aufregung in der Blogosphäre um reduzierte Pageranks bei Google (ich habe mir sagen lassen, dass das Pottblog davon auch nicht betroffen ist), sondern darum, dass Google möchte, dass ich auf anderen Seiten Google AdWords für das Pottblog schalten soll.

Dafür bekomme ich ein 50,- Euro Startguthaben von Google. Von diesem Startguthaben muss man aber sofort wieder 5,- Euro für die Aktivierungsgebühr abziehen. Da hätte man doch vielleicht 55,- Euro Startguthaben anbieten sollen…

… ob ich das Angebot annehme weiß ich noch nicht, ich tendiere eher zum „Nein“. Aber vielleicht nutze ich das ja doch noch fürs Pottblog oder aber für Revier-Derby.de.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Rob @ 20. November 2007, 12:47 Uhr

    Denselben Brief habe ich auch erhalten. Etwas komisch, von diesem Internetriesen Post „zum anfassen“ nach Hause zu bekommen. Wirkt irgendwie wie ein Brief aus einer anderen Dimension, oder? 😉


  2. (2) Kommentar by Sebastian @ 20. November 2007, 13:26 Uhr

    Kam bei mir auch an… mit 100€ Startguthaben :)


  3. (3) Kommentar by Heinrich @ 21. November 2007, 01:58 Uhr

    Ich habe 100 Euro als Gutschein bekommen und gleich am selbigen Tag einen PR von Null.

    Tolle Geschäftspraktiken, hab mich schon darüber im Blog ausgelassen, mit bissel Zynismus 😉


  4. (4) Kommentar by Jens @ 21. November 2007, 23:23 Uhr

    @Rob:
    Ja, ist irgendwie merkwürdig und so ungewohnt. Aber bei ’ner Mail würde man vielleicht glauben, dass es Spam sei.

    @Sebastian/Heinrich:
    Unfair, wieso habt ihr 100,- Euro?


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.