Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 18. November 2007, 15:52 Uhr

SPD will Grundrecht auf Informationsfreiheit ins Grundgesetz aufnehmen


Die SPD macht es einem auch nicht leicht… nach dem peinlichen Herumgeeiere von SPD-Bundestagsabgeordneten zum Thema Vorratsdatenspeicherung will die SPD laut der Welt das Grundrecht auf Informationsfreiheit ins Grundgesetz aufnehmen lassen (siehe auch die Meldung im heise Newsticker).

Vor zwei Wochen hätte ich die SPD hierfür noch bejubelt – nach der Abstimmung zur Vorratsdatenspeicherung im Bundestag halte ich das ganze für merkwürdig. Aber irgendwie ist alles was derzeit in der Politik abläuft mehr als merkwürdig…


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Briefeschreiber @ 18. November 2007, 16:03 Uhr

    das sieht mir bei der SPD atm sehr nach richtungsfindung aus… die entscheidung wird nur leider nach links hin fallen. und irgendwie will mans ja allen recht machen, während man in der großen koalition nicht sonderlich große handlungsfreiheit hat.

    auf der anderen seite sieht mir das rumgehampel der union auch nicht sonderlich stilvoller aus. die halten sich einfach aus allem raus und versuchen dann nur noch die points abzugreifen, wenn die entscheidungen eh schon im hinterzimmer gefällt wurden.

    das merkel-prinzip. 😉

    politisch mag das cleverer sein als das verhalten der spd, aber vom effekt her hilft das keinem weiter.

    wäre heute wahl, müsste ich aus protest schon wieder FDP wählen… zumal ich angie ja eh nie wählen werde. ^^


  2. (2) Kommentar by Jens @ 18. November 2007, 17:32 Uhr

    @Briefeschreiber:
    Sollte die SPD sich plötzlich für Bürgerrechte interessieren, fände ich das nicht schlecht.


  3. (3) Kommentar by Briefeschreiber @ 18. November 2007, 19:36 Uhr

    wer will das schon schlecht finden? nur ist politik mehr das gesamtpaket… sprich was wird hier genommen und da gegeben.

    tendenziell wirst du also deinen brotkrumen immer bekommen, den du nicht schlecht finden kannst… während man dir im gesamten doch mehr nimmt als gibt.

    in dem kontext würd ich das dann auch sehen. ;P


  4. (4) Trackback by Briefe Sammlung @ 18. November 2007, 22:28 Uhr

    Gutes für Angie…

    Liebe Angie,
    wie immer, habe dich wieder etwas vernachlässigt. Aber, du musst auch zugeben dich sehr rar gemacht zu haben. Deutschland ist nicht unbedingt dein bevorzugtes Reiseland.
    Jedenfalls möchte ich mich auch einmal in einer sehr positi…


  5. (5) Kommentar by pgs @ 20. November 2007, 00:26 Uhr

    Die SPD also geriert sich nun als eherne Grundrechtskämpfer. Die Sozialdemokraten spekulieren offensichtlich darauf, dass dem Bürger jeweils nur die letzte Schlagzeile im Bewußtsein bleibt. Die Strategie, die dahinter steht, könnte man folgendermaßen beschreiben: Grundrechte einschränken und danach medienwirksam in der Verfassung festchreiben. Über die grauen, harten Konturen des neuen Überwachungsstaates wird formal eine grundgesetzliche Kuscheldecke geworfen…

    mehr bei Fehler im System


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.