Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. Oktober 2007, 17:00 Uhr

Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München


BVBIn wenigen Augenblicken beginnt die Partie des Tages – der BVB empfängt den amtierenden Spitzenreiter FC Bayern München im heimischen Stadion vor 80.000 Zuschauern.

Ich bin leider nicht live im Stadion dabei, sondern nur vor dem Fernseher. dogfood von allesaussersport bloggt live mit – aber auch von den anderen sportlichen Ereignissen des Tages.

Mein Tipp: 2:1 für Borussia Dortmund!


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Al Gore @ 30. Oktober 2007, 18:45 Uhr

    Wie lange geht denn der Kindergarten mit dem Presse-Boykott weiter? Das war schon bei den Schalkern ein Witz, jetzt wird der beim BVB fortgesetzt! Haben die Herren schon mal bedacht, dass ihre hohen Gehälter überhaupt erst durch das große bundesweite Interesse an ihnen möglich sind?


  2. (2) Kommentar by Jens @ 30. Oktober 2007, 22:46 Uhr

    @Al Gore:
    Angeblich bis nach dem Pokalspiel morgen.

    Aber Du hast recht: Lächerlich ist es. Wobei es imho primär auch nur gegen ein bestimmtes Medium gehen sollte…


  3. (3) Kommentar by Al Gore @ 31. Oktober 2007, 08:53 Uhr

    Und weil eine Zeitung oder ein Sender negativ berichtet, müssen alle dafür büßen? Blöd!
    Naja, mit der DFL-Kuschelberichterstattung, die mit dem Kirch-Vertrag zu befürchten ist, wird sich da einiges ändern. Kritische Berichterstattung ist dann zumindest im Fernsehen Vergangenheit!


  4. (4) Kommentar by Jens @ 1. November 2007, 19:12 Uhr

    @Al Gore:
    Natürlich blöd! Halte ich wirklich nix von.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.