Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. Oktober 2007, 12:23 Uhr

Clicky hat sich ausgeklickt


Auf Empfehlung von Katti hatte ich den Dienst (Get) Clicky ausprobiert (siehe auch Pot(t)pourri 26 ganz am Ende).

Jetzt hat es sich (in Kürze) ausgeklickt – denn das Pottblog bekommt für Clicky-Verhältnisse zu viele Besucher und würde daher für mich kostenpflichtig werden. Ich finde den Dienst zwar nett, aber Geld zahlen möchte ich dafür derzeit nicht, da ich es kaum nutze und die Daten die ich haben möchte (Besucherzahlen) auch auf andere Wege erhalte.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Blogmund.de » Web Zwo Null Blog Statistik @ 24. Oktober 2007, 14:15 Uhr

    […] einen Eintrag von Jens bin ich auf Clicky, einem Blog Statistik Dienst aufmerksam geworden. Sieht nach einem ersten […]


  2. (2) Kommentar by Muschelschubserin @ 24. Oktober 2007, 19:13 Uhr

    Ich hatte Clicky, nachdem ich bei dir davon gelesen hatte, auch probeweise installiert. Ist zwar ganz witzig, die genauen Standorte der Leser zu sehen und hinterherzuspionieren, wer wie lange was gelesen hat, aber bis auf das Scotland Yard – Gefühl gibt einem das nix. Von daher habe ich mich auch letzten Endes komplett dagegen entschieden, auch, wenn ich dafür nichts hätte zahlen müssen. Zumal dort komplett andere Zahlen zu finden waren als in der WordPress-Statistik. Da weiß man ja nu gar nicht mehr, was jetzt stimmt. :/


  3. (3) Kommentar by Kathrin @ 24. Oktober 2007, 23:52 Uhr

    Also auch die Basic-Version kann sich meiner Meinung nach sehen lassen, sie läuft bei mir nach wie vor und wirklich viele Funktionen weniger hat sie nicht. Bezahle folglich auch nicht.


  4. (4) Kommentar by Andreas @ 25. Oktober 2007, 10:03 Uhr

    Richtige Entscheidung („hat sich ausgeklickt…“).

    So sehr man die Neugier verstehen kann, die eigenen Besucher im Detail auszuspionieren, so sollte man doch bedenken, dass man sich in Deutschland dabei auf rechtlich sehr dünnem Eis bewegt, weil diese personenbezogene Ausspionierung nicht (mehr) dem entspricht, was nach aktueller Rechtslage erlaubt ist.

    Für den Betreiber (Clicky) kein Problem, der befindet sich in den USA. Aber Nutzer in Deutschland können sich auch gleich ein „Ich hätte gerne eine Abmahnung“ o.ä. auf die Stirn pappen.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 27. Oktober 2007, 12:06 Uhr

    @Muschelschubserin:
    Die WordPress-eigene Statistik nutze ich auch primär, da die schon die wichtigsten Sachen anzeigt (z.B. wenn ich gerade irgendwo verlinkt wurde).

    @Kathrin:
    Ich finde es ja grundsätzlich auch nicht schlecht – nur zahlen will ich nicht, da ich die Clicky-Erkenntnisse nicht unbedingt brauche.

    @Andreas:
    Hmm… das ist ein Aspekt den ich so noch gar nicht beachtet hatte. Aber gäbe es dann nicht auch Probleme generell mit Webspace-Anbietern, wo man sich die Logfiles anschauen kann? Da werden ja auch IPs gespeichert.


  6. (6) Kommentar by Andreas @ 27. Oktober 2007, 12:44 Uhr

    @Jens: Ja, Serverlogfiles sind genauso davon betroffen. Viele Provider und Webspaceanbieter (besonders die kleineren, die keine angestellten Juristen haben und einige Billigprovider) sind da recht naiv und unwissend und agieren manchmal auch nach dem Sankt-Florian-Prinzip.

    Unwissenheit schützt aber nicht vor Strafe (ausser vielleicht bei einigen Politikern).


  7. (7) Kommentar by Jens @ 27. Oktober 2007, 12:53 Uhr

    Ich werd mal bei meinem Provider nachfragen. Ich meine es gibt dort Serverlogfiles (habe nie ‚reingeschaut).


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.