Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 20. Oktober 2007, 18:06 Uhr

T-Home Entertain: Bundesliga etwas wackelig



Bayer Leverkusen vs. Borussia Dortmund

Nachdem Peter in diesem Kommentar wissen wollte, ob „das System nicht die volle Bilddiagonale [.. des] Fernsehers nutzt“, will ich mal mit dem obigen Bild aus der Partie Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund (zu einem noch glücklichen Zeitpunkt) antworten.

Das Bild selbst hat oben und unten schwarze Balken – was daran liegt, dass die Übertragung der Fußball-Bundesliga im Format 16:9 erfolgt. Zwar kann ich bei mir im Fernseher (und vielleicht sogar im Receiver? noch nicht getestet…) das Bildformat so ändern, dass ich keine schwarze Balken mehr sehe, aber das will ich gar nicht, da ansonsten links und rechts was fehlt.

Ansonsten finde ich es faszinierend in diesem Kommentar von Kim zu lesen, dass die Telekom inzwischen den Media-Receiver T-Home STB X301T verkauft. Das ist der aus dem besseren Angebot von Media-Markt, den es laut Auskunft der Telekom (siehe hier) erst ab Dezember geben soll…

Ah ja. Ich denke ich habe Klärungsbedarf mit der Telekom… auch würde ich gerne wissen, wie das Überspielen von Filmen vom Receiver auf den PC konkret geht. So wie man es mir im T-Punkt erklärt hat, geht es definitiv nicht.


12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by .peter @ 21. Oktober 2007, 02:02 Uhr

    ah, das beruhigt mich ungemein. Dachte schon, die Senden in irgendeiner Mini-Auflösung (Amiga500 mit 300 Zeilen Auflösung oder so, mal als Vergleich).

    So siehts ja ganz annehmbar aus.

    Und wie siehts mit Bild-Artefakten aus, einen Effekt der ja gerade beim digital-terrestrischen sehr oft zu sehen ist (was auf hohe Komprimierung hinweist, nehme ich an)???


  2. (2) Kommentar by .peter @ 21. Oktober 2007, 02:04 Uhr

    Das mit dem Breitbild 16:9 Format bei diesen Übertragungen hab ich nicht gewußt. Danke auch hier für die Aufklärung.


  3. (3) Kommentar by Simon @ 22. Oktober 2007, 09:23 Uhr

    Man kann das umstellen beim Reciver oder am Tv das du breitbild zum beispiel hast lese doch einfach mal nach in deiner Gebrauchsanweisung aber ich denke das geht 😉 viel Glück =)


  4. (4) Kommentar by Jens @ 24. Oktober 2007, 06:23 Uhr

    @.peter:
    Keine Sorge, die Telekom bringt schon eine vernünftige Auflösung zu stande. Theoretisch vereinzelt auch HDTV via VDSL. Das habe ich aber nicht.

    Bildartefakte habe ich schon ein-, zweimal gesehen, aber nicht, dass es mir wirklich negativ aufgefallen wäre. Da war das zu Bundesliga-Finalzeiten (letzte Saison) im normalen TV (Arena) viel schlimmer…

    @Simon:
    Ich weiß das das geht, aber ich will das ja gar nicht umgestellt haben.


  5. (5) Kommentar by Champions League @ 24. Oktober 2007, 13:25 Uhr

    Eine Champions League Übertragung fehlt dann nur noch bei T-Home. Damit wäre es dann auch für mich eine echte Alternative zu Premiere.


  6. (6) Kommentar by Jens @ 27. Oktober 2007, 11:58 Uhr

    @Champions League:
    Ja, wobei man von „Alternative zu Premiere“ nicht so wirklich sprechen sollte – es ist ja Premiere via T-Home.


  7. (7) Kommentar by Martin Sonnleitner @ 4. Januar 2008, 19:19 Uhr

    Liebe Leute,

    ich bin freier Journalist und recherchiere für „Spiegel Online“ eine Geschichte zur Mediennutzung von Jugendlichen mit dem Fokus auf das Produkt Fußball-Bundesliga. Wüsstet Ihr Jemanden zwischen 14 und 21 Jahren, der IP-TV nutzt und hierüber Bundesliga schaut? Es würde mir sehr helfen. Melden an m_sonnleitner@web.de

    Danke und Grüße, Martin


  8. (8) Kommentar by Jens @ 10. Januar 2008, 20:21 Uhr

    @Martin:
    Soll ich mich jünger machen? 😉


  9. (9) Kommentar by Alex @ 27. Februar 2008, 01:52 Uhr

    Champions League gibt es auch über Entertain.

    Wenn man Premiere über Kabel oder Sat empfängt kann man sogar den vorhanden Vertrag mit in die EntertainPakete einbinden.

    Entertain ohne Premiere buchen lassen, Premiere-Hotline anrufen und Auftragsbestätigung an Premiere schicken.

    ggf. im T-Punkt oder über die Entertain-Hotline Premiere-Pakete nachbuchen lassen.


  10. (10) Kommentar by Jens @ 2. März 2008, 21:16 Uhr

    @Alex:
    Nein, man kann nicht alle Premiere-Pakete über Entertain schauen. Ich war Premiere „Der große Coup“-Kunde und mit dessen Konditionen ging es nicht via T-Home Entertain. Deswegen bin ich nicht mehr Premiere-Kunde.


  11. (11) Kommentar by Markus @ 12. Mai 2008, 11:44 Uhr

    Hallo,

    das kopieren von Filmen vom Receiver auf den PC ist nicht möglich und das hat auch Gründe. Die Inhalte werden verschlüsselt sodass du sie auch nicht so einfach wieder entschlüsseln könntest.
    Irgendwann gibt es bestimmt ne gehackte Firmware mit der das geht….aber zur Zeit meines Wissens nicht.

    Die Sender bzw. herrausgeber der Inhalte sorgen dafür. Vielleicht ist jemandem schonmal aufgefallen, dass man manche Sendungen sogar nicht aufnehmen kann.

    Gruß Markus


  12. (12) Kommentar by Jens @ 17. Mai 2008, 14:10 Uhr

    @Markus:
    Das es Gründe dafür gibt ist mir klar. Ich muss diese aber nicht gutheißen. Mit anderen Digitalreceivern geht es schließlich auch.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.