Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. Oktober 2007, 22:03 Uhr

Wattenscheid will unabhängig werden und andere WAZ-Sonderbarkeiten


WAZ vom 03.10.2007Bevor ich mich dem Thema Wattenscheid widme, wundere ich mich erst einmal über die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ):

So eben entdeckte ich nämlich auf der heutigen Ausgabe der WAZ den Hinweis, dass auch morgen die Zeitung wie gewohnt erscheinen wird (siehe Bild) und das obwohl heute bekanntlich ein Feiertag ist.

Obwohl natürlich auch an Feiertagen gearbeitet wird (Polizei, Feuerwehr, Krankenhäuser, Pizzaboten, derWesten.de usw.) kannte ich das bei Zeitungen eigentlich nur so, dass entweder am Feiertag die Zeitung normal erscheint und dafür am Folgetag nicht oder aber umgekehrt.

Bei der WAZ scheint es aber anders zu sein – jedenfalls gibt es wohl auch morgen die Zeitung am Frühstückstisch. Das freut mich als Leser natürlich!

Was mich jedoch als Leser heute etwas verwundert hat, war der Bericht „Wattenscheid fordert die erneute Autonomie“ im Hauptteil der WAZ auf der Rhein-Ruhr-Seite. Dort wird berichtet, dass Wattenscheid wieder unabhängig von Bochum werden soll. Hintergrund ist die Zwangseingemeindung Wattenscheids 1975 in die Stadt Bochum, die bei vielen Wattenscheidern auch heute noch beklagt wird.

Der Heimat- und Bürgerverein Wattenscheid (HBV WAT) pocht nun erneut auf die Selbständigkeit Wattenscheids aufgrund eines über 17 Jahre altes Schreiben aus der Zeit noch vor der Deutschen Einheit, wo die damaligen Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP im Düsseldorfer Landtag erklärten, dass eine von CDU und FDP getragene Landesregierung die notwendigen Schritte einleiten würde die Unabhängigkeit Wattenscheids wiederherzustellen.

Jetzt regieren bekanntlich CDU/FDP in Düsseldorf und so hofft der HBV WAT auf entsprechende Maßnahmen…

Unabhängig davon ob Wattenscheid jetzt unabhängig wird oder nicht – es wundert mich sehr, dass eine solche Meldung nicht im Bochumer Teil der WAZ veröffentlicht wurde. Da gehört so ein Thema meiner Meinung (auch) hin.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Lukas @ 3. Oktober 2007, 22:40 Uhr

    Die fordern ein CDU/FDP-Wahlversprechen ein? Nach 17 Jahren?! Die sollen bloß schnell unabhängig werden, mit so komischen Menschen will ich nicht in einer Stadt leben!!!!1


  2. (2) Kommentar by Schlumpf @ 4. Oktober 2007, 17:33 Uhr

    Die wenigsten Politiker halten ihre Wahlversprechen ein, wenn man sie nach zwei Jahren daran erinnert. Wie soll das dann nach 17 Jahren klappen ?


  3. (3) Kommentar by Jens @ 6. Oktober 2007, 18:02 Uhr

    @Lukas:
    *grins*

    @Schlumpf:
    Vielleicht halten die Politiker sie dann eher ein? 😉 Aber das glaube ich auch nicht. Wahrscheinlich glaubte die WAZ-Redaktion in Bochum das auch nicht und hat den Artikel deswegen gar nicht erst in der Lokalberichterstattung berücksichtigt.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.