Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. Oktober 2007, 14:28 Uhr

T-Home Entertain: Besuch beim Media-Markt… hat der Media-Receiver X301T nur eine 120 GB Festplatte?


Werbung vom Media-MaktMeine Odyssee in Sachen T-Home Entertain geht weiter…

Nachdem ich im Prospekt des Media-Marktes ein besseres T-Home Entertain-Angebot gesehen hatte (siehe Abbildung) war ich beim T-Punkt bzw. rief bei der Telekom-Hotline an und erfuhr dort, dass es anscheinend dieses Angebot so nicht geben könne, denn angeblich soll der beim Media-Markt im Rahmen des T-Home Entertain Comfort-Pakets angebotene Media-Receiver X301T erst im Dezember auf den Markt kommen…

(… was im übrigen andere Stellen der Telekom nicht zu wissen scheinen, denn wie man z.B. an diesem Forenbeitrag sehen kann, liefert die Telekom anscheinend selber schon den Media-Receiver X301T aus…)

Also machte ich mich kürzlich auf dem Weg zum Media-Markt und wollte mich dort informieren. Was jedoch sehr schwer war, weil eigentlich niemand da war der einem helfen konnte. Ich sah zwar Kartons die mit T-Home Entertain (und Media-Receiver X301T) beschriftet waren, aber was da für eine Festplatte drin war konnte ich nicht erkennen. Irgendwann kam auch eine Verkäuferin und fragte mich, ob sie mir helfen könne. Ich erklärte ihr all das und sie musste angesichts der Telekom-Aussagen, dass es diesen Receiver noch nicht geben würde, etwas schmunzeln und zeigte mir den entsprechenden Karton. Auf meine Frage wie viel Speicherkapazität die eingebaute Festplatte besitzen würde antwortete sie spontan mit 120 GB… auf mein Nachhaken bzgl. der beworbenen 160 GB erklärte sie, dass das ggf. ein Druckfehler im Prospekt sei.

Merkwürdig merkwürdig… wobei dies rechnerisch hinhauen könnte, denn wie Thomas in diesem Kommentar erläutert hat, hat sein Media-Receiver X300T eine Nominalkapazität von 80 GB. Abzüglich der Systemsoftware und des Caches verbleiben jedoch nur noch 55 GB, das heißt rund 25 GB der Festplatte können nicht für Filmaufnahmen genutzt werden. 160 GB abzüglich 25 GB ergeben zwar keine 120 GB aber zu mindestens landet man rechnerisch „in der Nähe“.

Im Endeffekt hat mir übrigens die Verkäuferin vom Media-Markt empfohlen das Telekom-Angebot zu behalten. Sie meinte es könnte etwas chaotisch enden, wenn ich jetzt meinen T-Home Entertain-Anschluss den ich beim T-Punkt beauftragt habe dort wieder kündigen und via Media-Markt neu beantragen würde. Außerdem sei nicht sichergestellt, dass ich dann auch weiterhin die Fußball-Bundesliga umsonst dazu erhalte.

PS: Im oben verlinkten Forum erfährt man auch, dass man anscheinend aufgrund von Digital Rights Management (DRM) bei weitem nicht alle Filme die man mit dem Media-Receiver aufnimmt auf eine andere Festplatte spielen kann.

PPS: Die Odyssee in Sachen T-Home geht weiter… demnächst mehr im Pottblog (so ein Blog eignet sich wirklich gut die ganzen Dinge, die man mit der Telekom erlebt zu dokumentieren).


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.