Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. September 2007, 17:58 Uhr

T-Home Entertain: Bei mir gibt es demnächst Fernsehen aus dem Internet


T-Home EntertainLangsam aber sicher hatte es mir gereicht:
Seit einem Frequenzwechsel von Pro Sieben, Sat.1 usw. hatte ich nur noch Scherereien mit meinem Fernseher, was zum Teil dazu führte, dass gar nichts mehr ging.

Unbefriedigende Situation, denn inzwischen waren auch die anderen Sender (ARD, ZDF, RTL) zum Teil betroffen, denn manchmal fror einfach das Bild für einige Augenblicke (und manchmal sogar Sekunden) ein.

Daher habe ich mich jetzt entschieden das neue Angebot der Telekom unter dem Namen T-Home Entertain (die Werbung mit dem jahrzehntealten Hit der Rolling Stones dürfte bekannt sein) zu nutzen. Denn im Vergleich zu meinem alten Telefon- und Internet-Tarif Call & Surf Comfort Plus zahle ich zwar 10,- Euro mehr als vorher (bzw. das, was der Tarif vor der Preissenkung kostete), habe dafür aber schnelleres DSL (gar VDSL?), weiterhin die Flatrate für das Telekom-Festnetz und das Internet und noch zusätzlich ein paar dutzend TV-Sender via Internet (IPTV) und zusätzlich noch einen „Media-Receiver“ der auch als Festplattenrekorder mit 80 GB dient.

Laut Aussage der Mitarbeiterin im T-Punkt Bochum dürfte ich auch zu den 20.000 ersten Kunden gehören und hätte damit dann auch die „Premiere-Bundesliga powered by T-Home“ kostenlos für ein Jahr dabei (was sonst 9,99 Euro im Monat kostet).

Zwei Wermutstropfen gibt es jedoch:

  1. Die Freischaltung des sogenannten „DSL 16 plus“-Anschlusses erfolgt erst am 8. Oktober 2007…
  2. Die T-Com/T-Home/T-Mobile HotSpot-Flatrate fällt mit diesem Tarif leider weg. Man könnte sie zwar kostenpflichtig dazubuchen – aber dank der gesenkten Datentarife von ePlus brauche ich die eigentlich gar nicht mehr.

Bin mal gespannt wie das alles klappt. Ich werde das hier im Pottblog natürlich dokumentieren.


15 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.