Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. September 2007, 23:43 Uhr

Neuer Markenname für die RAG


RAGNur noch wenige Stunden – dann wird bekannt sein, unter welchem Namen die RAG, die ehemalige Ruhrkohle AG, künftig firmieren wird.

Der Essener Mischkonzern bereitet seit geraumer Zeit mit einer Kampagne namens „Wer macht denn sowas?“ auf die eigene Umbenennung aufmerksam, die dabei vor allem die Internet-Seite wermachtdennsowas.de bewirbt.

Der neue Markenname stammt – laut diesem Welt-Artikel – von einem Namenserfinder, dem man auch schon Namen wie Twingo, Congstar und Megaperls zu verdanken hat. Insofern wird es wohl weniger DBT, Degussa, Itson oder Steag sein (das sind auch alles Namen von (ehemaligen) Töchtern), sondern ein neues Kunstwort, von dem bisher nur bekannt ist, dass es insgesamt aus sechs Buchstaben (drei Vokale und drei Konsonanten) bestehen soll.

In Kürze erfährt man mehr – wenn man in Essen ist, dürfte man es auch anhand des RAG-Gebäudes erkennen (vielen Dank an Thomas für dieses Bild) welches derzeit auf deutsch und englisch darüber informiert, dass „jemand“ (demnächst wohl ein DAX-Titel) neu hier in der Stadt sei.

Weitere Bilder von der Verhüllung gibt es u.a. hier.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.