Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. September 2007, 11:56 Uhr

Pot(t)pourri (24) – aktualisiert


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Tipp: Wer ins Lakeside Inn nach Haltern fährt, der sollte – vor allem wenn man mit mehreren Personen dort hin möchte – vorher reservieren. Und wenn man dort was essen will sind neben den Salaten auch die Spiegeleier mit Bratkartoffeln ein sehr preisgünstiger Tipp.

***

Irgendwie habe ich die Befürchtung, dass die Post mich bestreikt. Die letzten vier Wochen hatte ich keinerlei Rechnung bei mir im Briefkasten. Nicht, dass ich so etwas sehnsüchtig erwarte… eigentlich ganz im Gegenteil, aber normalerweise kommen doch immer Rechnungen. Selbst der Brief von meiner Kreditkartenfirma, der richtig schön nach Rechnung (und nicht nach Werbung) aussah, war nur eine kurze Mitteilung.

***

Egal welcher Blogfraktion man sich selber zuordnet – sowohl die Blogfundis als auch die Blutblogger (streng alphabetisch sortiert) können sich ab sofort mit den entsprechenden T-Shirts ausweisen…
Geniale Sache! :)

***

Wegen solcher Artikel lese ich gerne beim Spreeblick mit:
In Siemens Mobile: Wie man eine Firma in den Untergang führt kann man interessante (und vor allem auch erschreckende!) Details zum Wechsel der Handy-Sparte Siemens Mobile zu BenQ lesen.

***

Mein Plan ein Apple MacBook zu erwerben nimmt konkrete Züge an. Ich überlege mir derzeit nur ob ich bereit bin den Aufpreis für das schwarze MacBook gegenüber dem weißen zu bezahlen. Schließlich geht es hier (bei vergleichbarer Konfiguration durch Aufrüstung) nur um eine designtechnische Spielerei die mal eben einen dreistelligen Euro-Betrag ausmacht.

Auch weiß ich noch nicht, wann ich mir das MacBook holen will:
Eigentlich am liebsten schon gestern – aber ich will dann doch mal lieber noch die eine oder andere offizielle Apple-Veranstaltung abwarten, denn einerseits gibt es dann wohl auch das neue Betriebssystem Mac OS X Leopard (oder so ähnlich) und andererseits gibt es ja vielleicht auch eine neue Aktualisierung der MacBook-Produktpalette. Da wäre ich dann ja mit dem Klammerbeutel gepudert wenn ich kurz vorher noch ein altes MacBook bestelle. Die Frage ist nur:
Wird bis Ende Januar 2008 (dann werde ich spätestens ein neues Notebook brauchen) noch eine Modellaktualisierung vorgenommen werden oder nicht?
Gibt es irgendwelche Glaskugel-Seher unter den Pottblog-Lesern oder irgendwelche Apple-Experten, die den Kalender mit Apple-Veranstaltungen herunterbeten können?

***

Beim Hören der Orchestersuite Nr. 3 von Johann Sebastian Bach werde ich irgendwie immer melancholisch, vor allem bei der Arie (französisch: Air), die man übrigens über die englische Wikipedia sich direkt anhören kann.

***

Nachtrag: Das ist schon Ausgabe 24 des Pot(t)pourri und nicht Ausgabe 22, wie mir erst gerade aufgefallen ist.


8 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by el-flojo @ 9. September 2007, 12:58 Uhr

    Also die Pläne mit dem schwarzen MB würd ich direkt über Bord werfen. Von dem Geld kannst du dir besser günstige Lizenzen von so überaus praktischen Programmen wie Path Finder, Journler und BBEdit gönnen. Falls da Fragen aufkommen, meld dich einfach, ich hab bei meinem Switch gewühlt wie ein Irrer, bis ich diverse Sachen gefunden hab…


  2. (2) Kommentar by noweblog @ 9. September 2007, 14:26 Uhr

    könnte mir schon vorstellen, dass bis Januar noch was neues kommt … Aber beim Computerkauf gibt es sowieso NIE den ideaelen Zeitpunkt. Wenn du jetzt zuschlägst, hast du drei Monate früher Spaß mit dem Teil …


  3. (3) Kommentar by Jens @ 9. September 2007, 16:11 Uhr

    @el-flojo:
    Ich werd das Angebot annehmen. Bisher weiß ich nur, was ich an üblichem Kram so haben will (iWork, iLife, Parallels).

    @noweblog:
    Ja, es gibt nie den richtigen Zeitpunkt. Bei Apple muss man aber noch mehr aufpassen. Die Produkte haben ja eigentlich feste Preise – nur sollte man halt nicht kaufen, wenn eine Aktualisierung sowieso ansteht.


  4. (4) Kommentar by Lukas @ 9. September 2007, 18:15 Uhr

    Ändert Apple seine Produktpalette nicht zu jedem Neumond oder so? Ich glaube, bei denen ist eine Neuerwerbung noch mehr russisches Roulette als bei anderen Elektronikherstellern. Trotzdem denke ich ja auch über ein MacBook nach …


  5. (5) Kommentar by Carsten Dobschat @ 9. September 2007, 23:15 Uhr

    Aber bevor Du BBEdit kaufst solltest Du Dir mal TextMate anschauen… :)


  6. (6) Kommentar by Annabell @ 10. September 2007, 09:25 Uhr

    Hach, das kenne ich. Es gibt sehr viele Stücke, bei denen ich melancholisch werde. Air gehört auch dazu. Hatte ich schon mal erwähnt, dass das bei unserer Hochzeit in der Kirche gespielt wurde? 😉

    Übrigens, ich habe auch schon länger keine Rechnungen mehr bekommen…

    Gruß,
    Annabell


  7. (7) Kommentar by Stefan @ 10. September 2007, 23:39 Uhr

    …ich überlege auch, mein >3 Jahre altes PowerBook durch ein neues MacBook(Pro) zu ersetzen. Wenn ich bis Herbst warte, bekomme ich Leopard statt Tiger, aber möglicherweise nur noch einen vollverspiegelten Bildschirm, bäh…
    Vielleicht doch jetzt mit mattem Display zuschlagen und den 10.5-„Aufpreis“ von 79€ in Kauf nehmen…?

    Apropos Lakeside Inn: Ich war einmal da, wir hatten leider eine komplett unfähige Bedienung, die alles vergessen und durcheinander gebracht hat. Hoffentlich ein Einzelfall…


  8. (8) Kommentar by Jens @ 11. September 2007, 00:45 Uhr

    @Lukas:
    Das wäre aber fast schon zu genau ein solcher Produktzyklus!

    @Carsten:
    Mache ich dann sicherlich… wie diverse andere Programme auch. Unter Windows weiß ich ja schon was ich brauche, bei Mac OS X sieht das anders aus.

    @Annabell:
    Ich hab das schon mal gehört. (ha, welch Doppeldeutigkeit!)

    @Stefan:
    Na wenigstens gibt es dann einen Spiegel im Preis inbegriffen…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.