Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 26. August 2007, 15:19 Uhr

Neuer Name für die RAG: Kampagne „Wer macht denn sowas?“ startet wohl bald in Kürze


Bekanntlich ist die RAG (ehemals Ruhrkohle AG) der Hauptsponsor von Borussia Dortmund. Die RAG will mit diesem Engagement für sich selbst im Zuge des anstehenden Börsengangs werben. Der sogenannte „weiße Bereich“ der RAG (ohne die subventionierte Kohleförderung, die unter getrennter Rechnungslegung unter dem Namen DSK (Deutsche Steinkohle AG) firmiert) mit den Bereichen Chemie, Energie und Immobilien soll unter einem neuen Namen an die Börse gehen. Grund dafür ist, dass der Name RAG auf Englisch nicht wirklich gut klingt („rag“ bedeutet u.a. Lumpen) und sich der Börsengang natürlich auch an ausländische Investoren richtet.

Der neue Name ist jedoch noch nicht bekannt – und so wurde zur Bundesliga-Saison 2006/2007 das BVB-Trikot ohne Sponsorenlogo vorgestellt. Kurze Zeit später wurde das von Otmar Alt gestaltete Ausrufezeichen als Ersatzlogo präsentiert, welches auch auf den BVB-Trikots der Bundesliga-Saison 2007/2008 (noch) zu sehen ist.

Wie zwischenzeitlich bekannt wurde (siehe diesen Revier-Derby.de-Bericht) wird das neue Logo beim Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den SV Werder Bremen erstmalig offiziell den BVB-Fans am 14. September 2007 präsentiert. Inoffiziell schon zwei Tage vorher – da wie bvb.de berichtet ab dem 12. September 2007 die Dauerkarten-Besitzer die neuen Trikots inkl. dem neuen Sponsorenlogo erhalten können.

Doch schon vorher wird eine Kampagne zum Markenstart beginnen, wie ich gestern am Rande in Bochum erfahren habe:

Wer macht denn sowas?Unter dem Slogan „Wer macht denn sowas?“ wird es eine Kampagne geben, in der gefragt wird, welcher Konzern denn bestimmte Dinge macht – alles Dinge die in den „weißen Bereich“ der RAG passen.

Dazu gibt es die spezielle Internet-Seite www.wermachtdennsowas.de:

Wer macht denn sowas?

Auf dieser Seite kann man übrigens über die normalen Wege nicht herausfinden, wer dafür wirklich verantwortlich ist – als Herausgeber wird die gelee royale medien GmbH aus Hamburg genannt, nicht jedoch der eigentliche Auftraggeber – insofern kommt man über das Impressum, den deNIC-Eintrag und auch nicht über eine einfache Markenrecherche beim Deutschen Patent- und Markenamt an den neuen Namen der RAG.

Aber man kann über die bereits freigeschaltete Seite nicht nur die TV-Spots zur Kampagne sich anschauen, sondern auch schon an einem Quiz teilnehmen, wo es interessante und vor allem auch außergewöhnliche Preise gibt. Mitmachen kann man jedoch nur bis zum 11. September 2007 um 23:59 Uhr – genau einen Tag vor dem Beginn der oben erwähnten Trikotaktion für die Dauerkarten-Besitzer von Borussia Dortmund – welch Zufall…

PS: Die verwendeten Grafiken stammen als Screenshots von
www.wermachtdennsowas.de.


12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Trackback by Revier-Derby @ 26. August 2007, 15:24 Uhr

    Kampagne zum Markenstart des BVB-Sponsors RAG…

    Bekanntlich ist die RAG (ehemals: Ruhrkohle AG) der Hauptsponsor von Borussia Dortmund und seit der letzten Bundesliga-Saison 2006/2007 laufen die Borussen mit dem Ausrufezeichen von Otmar Alt als “Ersatzlogo” auf, da das eigentliche Logo u…


  2. (2) Kommentar by Matthias @ 26. August 2007, 15:43 Uhr

    Das macht insgesamt für die RAG natürlich Sinn, da sie jetzt mehr oder weniger auf internationalen Märkten agiert. RAG klingt aber auch deutsch nicht besonders orginell ode assoziativ. Es bleibt spannend.


  3. (3) Kommentar by Jens @ 26. August 2007, 17:09 Uhr

    @Matthias:
    Der Name scheint ja schon lange festzustehen – nur wird er leider noch nicht kommuniziert. Aber vielleicht hat ja auch die Farbgebung der wermachtdennsowas.de – Seite schon etwas vom neuen Logo verraten.


  4. (4) Pingback by DimidoBlog » Bloglinks der Woche 20.08.-26.08.2007 @ 27. August 2007, 01:13 Uhr

    […] Neuer Name für die RAG -> Pottblog […]


  5. (5) Pingback by mediablatt.de » Blog Archive » Online-Kampagne der RAG mit Quizwürfel @ 29. August 2007, 09:37 Uhr

    […] Diese Sparte erhält einen neuen Namen, der demnächst bekannt gegeben wird und u.a. als Trikot-Sponsor des BVB Dortmund auftreten wird. Die Online-Kampagne wermachtdennsowas.de bereitet die Markenkommunikation vor. Sie […]


  6. (6) Kommentar by Carsten Hintze @ 30. August 2007, 01:35 Uhr

    Frage, bekommt Dortmund trotzdem die Kohle, auch wenn der neue Sponsor noch nicht drauf ist?
    Verlieren doch sehr viele Kontakte?


  7. (7) Kommentar by Jens @ 2. September 2007, 11:53 Uhr

    @Carsten:
    Ja, bekommt Dortmund.


  8. (8) Pingback by azrael74.de » Wer macht denn so was? @ 7. September 2007, 18:25 Uhr

    […] Seit Tagen kann man den diversen Werbemotiven der Kampagne “Wer macht denn so was?” nicht entkommen. Der beworbene Online-Auftritt liefert keine Antwort auf die vielfach gestellte Frage. Ich frage mich inzwischen ebenso wie Martin Recke vom “Fischmarkt“: “Wer baut eine Flash-Site, für die ich zuerst den neuesten Flash-Player installieren musste?”. So versickern die Werbemillionen sicherlich im Sand. Aber egal. Ist ja nicht mein Geld. Zumal die schlechte Website die Sache auch nicht besser macht. Die Auflösung zur Kampagnen-Frage liefert übrigens das “pottblog“. […]


  9. (9) Trackback by INS Blog @ 10. September 2007, 13:46 Uhr

    Warum machen die sowas?…

    … welcher Firmentypus dahinter stecken muss: Jemand, der das Geld anderer Leute ausgibt. Ein Konzern, vermutlich aus dem Energie/Monopol/Subventionsbereich mit viel zu viel Geld, der vermutlich demnächst an die Börse will und deswegen kurzfristig e…


  10. (10) Kommentar by sixtysix @ 11. September 2007, 22:59 Uhr

    Ich bin auch mal gespannt, wie der neue Name lauten wird, das RAG Hauptquartier ist jetzt seit knapp einer Woche mit einem RIESEN-Transparent umhüllt, auf denen der Schriftzug „Guten Tag, ich bin neu hier“ bzw. auf englisch „hello, I’m the new one“ in die Essener Innenstadt strahlt. Desweiteren sind ganz oben auf dem Gebäude riesige LED-Monitore rund ums ganze Haus angebracht. Scheint also ein riesen Event zu werden, telweise wurden sogar die Strassen gesperrt…
    Zudem interessiert mich die Trikot-Beflockung, denn die steag.ag (tochterunternehmen der RAG) zierte bis letzte Saison noch die Brust des Regionalligisten Rot-Weiss Essen, im Moment sind die Trikots weiss. Alles wartet auf den „neuen“…


  11. (11) Pingback by dantiku » Blog Archi » wer macht den so … einen scheiss?! @ 12. September 2007, 18:47 Uhr

    […] die kampagne, welche, mal wieder millionen verschlingen wird, nur weil einige wichtige köpfe der meinung sind, etwas ganz, ganz tolles auf die beine stellen zu müssen, momentan über den äther strahlt, ist nichts anderes als, der klägliche versuch der “RAG”, auf ihr neues und sowas von bahnbrechendes neues image zu pochen und der versuch, wie seiner zeit e.on die leute zum denken anzuregen, quasi einen kleinen platz in der hirnrinde freizuhalten, wenn denn dann endlich der knoten und somit die dolle überraschung platzt. tja, leider ist der mensch und somit der surfer von heute nicht mehr so dumpf wie einst und weiss sich schon vorher gewissheit zu verschaffen. wer also wissen möchte, woher der hase hoppelt: hier entlang! […]


  12. (12) Pingback by Bloglinks der Woche 20.08.-26.08.2007 | DimidoBlog @ 18. Juli 2009, 03:32 Uhr

    […] Neuer Name für die RAG -> Pottblog […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.