Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. August 2007, 07:23 Uhr

Bei der EGR gekündigt


Bei der EGR gekündigt...Das nebenstehende Bild ist die Bestätigung der Kündigung meines Dauerparkplatzes bei der EGR Bochum.
Inzwischen schon einige Jahre hatte ich im Parkhaus/der Tiefgarage P9 (Schauspielhaus), direkt am Bochumer Schauspielhaus, einen Stellplatz gemietet. Grund war irgendwann mal eine morgendliche Parkplatzsuche, wo ich dann doch noch in ca. 2 km Entfernung meines Arbeitsplatzes einen Parkplatz gefunden hatte und mir schwor nie wieder so lange suchen zu müssen.

Zwischenzeitlich wurde das monatliche Parken (Mo-Fr) dort jedoch immer teurer und als ich jetzt erfuhr, dass der Preis ab 1. August 2007 auf 27,- Euro (von 25,- Euro) angehoben werden sollte, beschloss ich zu kündigen. Was auch vor allem daran liegt, dass ich zuletzt das Parkhaus nur noch höchstens zwei- bis dreimal im Monat genutzt habe. Insofern war das dann immer ein teurer Luxus, auf den ich jetzt erst einmal verzichte.

Vom Service her kann ich mich übrigens nicht beschweren; da habe ich das volle Programm schon mitgemacht, von Karte verloren, Panne im Parkhaus usw. – und stets war der Service gut und zuvorkommend. Auch jetzt bei der Kündigung – ich rief an, erklärte, dass ich kündigen wolle und man teilte mir mit, dass dies zur Sicherheit nur schriftlich (bzw. per Telefax) gehen würde. Also dann noch am selben Abend ein Fax hingeschickt, direkt am nächsten Morgen kam die (abgebildete) Bestätigung per Fax, mit der Bitte die Parkkarte beim Garagenwart (nennt sich wohl wirklich so) abzugeben, was dieser mir auch ordentlich quittierte.


8 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.