Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. August 2007, 14:32 Uhr

Derzeit kein DSL in Olfen…


Das da links, das ist der T-Com Speedport W701V meiner Eltern bzw. genauer gesagt der Karton davon.
Das eigentliche Gerät ist natürlich ans Netz angeschlossen – aber seit ungefähr einer Woche funktioniert das Internet bei meinen Eltern nicht mehr. Hat also ungefähr (seit diesem Datum) einen Monat ausgehalten.

Ich wurde darüber leider erst gestern informiert, kontrollierte dann alles und stellte fest, dass anscheinend kein DSL-Signal an das DSL-Modem kommt. Da die Kabel alle ordnungsgemäß installiert waren rief ich bei der Hotline der Telekom an, erklärte dem Sprachcomputer, dass es sich um eine Störungsmeldung handelt und hatte dann auch nach 12 Minuten jemand aus Fleisch und Blut an der Leitung.

Ich erklärte kurz den Sachverhalt („Der Anschluss von dem ich aus anrufe hat kein DSL mehr!“), erklärte dann noch kurz, dass das Telefon aber funktionieren würde („Darüber rufe ich ja gerade an.“) und hörte dann, dass die DSL-Leitung nicht synchron wäre. Die Mitarbeiterin versuchte einen „Line Reset“ (oder sowas in der Art) was leider erfolglos blieb. Sie erklärte, dass nun ein Techniker in der Vermittlungsstelle das ganze regeln müsse. Dies könne jedoch wohl erst am nächsten Montag geschehen.

Naja egal – meine Eltern nutzen das Internet nicht sooo häufig, aber ich wollte eigentlich gestern noch diverse Sachen u.a. hier im Pottblog schreiben. Das ganze muss dann halt auf später vertagt werden (jetzt gerade schreibe ich aus Bochum bin aber schon wieder auf den Sprung).


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Mein erstes Stöckchen: Verwirrungen « Muschelschubserin @ 11. August 2007, 18:57 Uhr

    […] aufheben mag, ist herzlich willkommen. Besonders freuen würde ich mich, wenn Eileen und Jens es fangen […]


  2. (2) Kommentar by Phil @ 11. August 2007, 21:44 Uhr

    Bis auf die Tatsache, dass es halt nen Ausfall gibt, ist der T-Com nichts vorzuwerfen, da sie zumindest am Telefon alles von dort aus Mögliche getan hat.
    Ich denke, das Modem-Reset und Kabel-richtig-Steck-Spiel hat sie mit dir auch gemacht oder du hast ihr zumindest schon vorab den Wind aus den Segeln genommen.

    Der Line Reset ist auch ok und wenn der nicht hilft, ist was an der Vermittlungsstelle kaputt, ja.
    Kein Grund, die gesamte Sache negativ zu sehen (gleich im Voraus geäussert, der Eintrag liest sich ja recht neutral).


  3. (3) Kommentar by Jens @ 12. August 2007, 21:50 Uhr

    @Phil:
    Ich mache der T-Com (oder T-Home oder Telekom oder wie auch immer der Laden gerade im Moment heißt) kein Vorwurf.
    Eher könnte ich meinen Eltern den Vorwurf machen, dass die das erst am Wochenende mal verlautbaren ließen – das ganze war ja schon Tage lang so. Aber meine Eltern gingen davon aus, ich würde das schon richten. 😉


  4. (4) Kommentar by Benjamin Handke @ 8. Dezember 2007, 15:39 Uhr

    Kein DSL verfügbar???
    Echte ISDN/Analog-Flatrate !!!
    Schauen Sie immer noch beim Surfen auf die Uhr???
    Damit ist jetzt Schluss!!!
    Surfen Sie solange Sie wollen, rund um die Uhr!!!
    Mit unserer ISDN/Analog-Flatrate ab 8,40 € pro Monat.
    Geschwindigkeit bis maximal 512 Kbits möglich durch Routertechnik !!!

    http:// XXX

    oder Info unter E-Mail: XXX

    Tel. XXX


  5. (5) Kommentar by Jens @ 8. Dezember 2007, 19:07 Uhr

    @Benjamin:
    Ich habe mal die Werbung ‚rausgenommen…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.