Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. August 2007, 20:17 Uhr

Merkwürdiger Anruf…


Heute um 19.33 Uhr telefonierte ich. Deswegen landete ein weiterer Anruf bei mir automatisch auf der Mailbox bzw. genauer gesagt auf der T-Net-Box, dem virtuellen Anrufbeantworter im Telekomnetz.

Nach dem ich das Telefonat beendet hatte, meldete sich auch gleich die T-Net-Box und teilte mit, dass von einer Telefonnummer in Berlin ein Anruf um 19.33 Uhr einging, aber keine Nachricht hinterlassen wurde.

Dank Flatrate (und Neugier!) ließ ich mich gleich mit der Nummer verbinden um herauszufinden, wer das war.

Bei der Nummer ging direkt ein Tonband dran. Dadurch stellte sich dann heraus, dass ich in der Kleinanzeigen-Abteilung der tageszeitung (taz) gelandet war. Die übrigens nur bis 17.00 Uhr besetzt ist.

Warum jedoch die taz-Kleinanzeigenabteilung um 19.33 Uhr bei mir anruft, weiß ich immer noch nicht…

Merkwürdig, merkwürdig…


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Sebastian @ 3. August 2007, 09:52 Uhr

    Vielleicht ist der Aboservice und die Kleinanzeigen-Abteilung ein und die selbe Person?
    Die rufen immer um die Zeit, also nach Feierabend an. Mir wollten Sie um 20.00 Uhr mein 8 Wochen Abo verlängern, liessen sich aber freundlich davon überzeugen, dass ich noch Zeit für die Entscheidung brauche und sie nicht mehr anrufen müssen.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 5. August 2007, 19:05 Uhr

    @Sebastian:
    Aber selbst wenn das ein- und dieselbe Person macht – dann sollten die Leute doch in der Lage sein bei den Anrufen zu entscheiden, welche Nummer übermittelt wird.

    Übrigens: Grundsätzlich ist die Vorgehensweise (nach Feierabend) anzurufen gar nicht dumm. Besser als wenn die während der Arbeitszeiten anrufen, wo viele gar nicht erreichbar sind.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.