Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Juli 2007, 11:23 Uhr

Schwalbennest


SchwalbennestVor über einem Jahr erwähnte ich „unsere Schwalben“ schon einmal – jetzt gibt es auch ein kleines Bild dazu.

Am Haus meiner Eltern haben sich nämlich diverse Schwalben häuslich eingerichtet und Nester gebaut. Finden wir eigentlich recht schön, auch wenn man manchmal Assoziationen an Hitchcocks Vögel bekommt. Nämlich dann z.B. wenn man in einem Raum direkt am Fenster sitzt (oberhalb des Fensters an der Hauswand ist eines der Nester) und dann plötzlich eine Schwalbe mit Karacho auf das Fenster zufliegt, man schon an einen Zusammenstoß denkt und dann die Schwalbe quasi im letzten Moment in einem gefühlten 90°-Winkel nach oben zum Nest wegzieht.

Übrigens kann ich die Leute nicht verstehen, die Schwalbennester entfernen. Zwar hinterlassen die Schwalben ihre Notdurft – aber das dürfte immer an den Stellen sein, wo nichts dadurch belastet wird, da man ja direkt an die Hauswand normalerweise z.B. nicht sein Auto abstellt. Abgesehen davon – das Entfernen von Schwalbennestern ist verboten:

Im oben verlinkten Wikipedia-Beitrag heißt es:

Die häufig an Wohnhäusern errichteten Nester der Mehlschwalben werden häufig von den Hausbewohnern beseitigt, weil die Hauswände durch Nistbaumaterial und Kotausscheidungen der Schwalben verschmutzt werden, obwohl dies nach dem deutschen Bundesnaturschutzgesetz verboten ist (BNatSchG §42, Abs. 1)

Bei uns stört das nicht wirklich – das „Nistbaumaterial“ sieht man (wenn man nicht gerade hochschaut) eh nicht und die Kotausscheidungen verschwinden beim nächsten Regenschauer vom gepflasterten Boden.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.