Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Juli 2007, 22:22 Uhr

Der VfL Bochum vertickt bunte Ecstasy-Pillen … oder Bochum macht jung!


Bei gehts roas und spuilts fußball werden die Internet-Seiten der Fußball-Vereine der kommenden Bundesliga-Saison 2007/2008 kurz und süffisant bewertet, wie ich u.a. bei Robert und danach auch bei Markus lesen konnte.

Die Seite von Borussia Dortmund unter www.bvb.de wird wie folgt kommentiert:

Borussia Dortmund. Wow, abgerundete Ecken. Viel Geblinke. Aber sonst solide, oder langweilig. Je nachdem, wie sehr man die mag.

Okay, kann man mit leben. Wobei ich anmerken möchte, das meines Wissens die BVB-Seite überarbeitet werden soll. Vielleicht passend zum Bundesliga-Start im August?

Schöner ist jedoch der Kommentar zum A40-Nachbarn von der Castroper Straße – dem VfL Bochum. www.vfl-bochum.de bekommt folgende Bewertung (die Hervorhebung stammt von mir):

VfL Bochum: Der Inhalt wird mit Frames auf ein lächerlich kleines Feld gepresst. Lustig wird das, wenn man das Browser-Fenster verkleinert. Außerdem vertreibt der VfL unten auf seiner Webseite scheinbar bunte Ectasy-Pillen.

Die bunten Ecstasy-Pillen sind die Gerbera-Blumen aus der Kampagne Bochum macht jung:

Bochum macht jung!

Als Ecstasy würde ich die jetzt nicht bezeichnen… aber gut, dass ich durch diesen Blogbeitrag wieder an die Kampagne erinnert wurde. Dahingehend mußte ich heute nämlich mal eine Erinnerungs-eMail verschicken…


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.