Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. Juli 2007, 20:57 Uhr

Man muss die Telekom auch mal loben (I)


Blogkritiker behaupten ja gerne, in Blogs würde immer nur ‚rumgemeckert werden. Ich gebe zu, das ich gerne auch über die Dinge berichte, die ich selber kritikwürdig finde.

So äußerte ich unlängst in dem Beitrag Deutsche Telekom und T-Online – da weiß die linke Hand nicht, was die rechte Hand macht… meine Unverständnis darüber, das im Hause Telekom die einzelnen Sparten (T-Com oder T-Home und T-Online) nicht so recht wissen, was die jeweils andere Sparte macht.

Doch jetzt muß ich T-Online auch mal loben:
Am Freitag wurde (siehe den verlinkten Beitrag) die Problematik bekannt, wonach T-Online fälschlicherweise meinen Eltern keine neuen Zugangsdaten geschickt hatte, sondern davon ausging, das das ganze über den auf meinen Namen laufenden – und seit Jahren schlummernden – Vertrag laufen soll. Man versprach (am Freitag nachmittag) sofort die neuen Zugangsdaten zu schicken – und heute waren sie dann auch schon da!

Da war T-Online wirklich schnell – Respekt!

PS: Wobei ich es lieber gehabt hätte, wenn die Daten erst morgen da gewesen wären. Dann hätte ich mir die Konfigurationsanweisung des T-Com Speedport W701V via Telefon sparen können… 😉


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by SebLug @ 17. Juli 2007, 18:51 Uhr

    Manchmal klappt das bei denen, oft genug leider nicht.


  2. (2) Kommentar by Reinhard Tittes @ 14. März 2011, 12:16 Uhr

    Alleine schon wegen der Hoteline lohnt es sich Telecom-Kunde zu werden !!!

    Wegen einem Virenbefall musste ich meinen Rechner formattieren und neu konfigurieren.

    Bei der Installation der T-Online-Software gab es sehr rechnerspezifische Probleme,welche von 2
    Telecom-Hotline-Mitarbeitern Frau Sotibeer und Herr Gedatu mit vorbildlichen Engagement und Fachwissen gelöst worden sind.


  3. (3) Kommentar by Jens @ 16. März 2011, 06:32 Uhr

    @Reinhard Tittes (2):
    Sowas liest man dann doch gerne.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.