Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Juli 2007, 15:13 Uhr

Volksmusik-Freunde wollen das ZDF verklagen


Als ich u.a. hier las, dass Freunde der Volksmusik das ZDF verklagen wollen, schaute ich erst einmal auf den Kalender.

Da heute nicht der 1. April ist scheint das ganze ernst gemeint zu sein… was es nicht besser macht. So heißt es in dem Artikel:

Volksmusikfans erwägen eine Klage gegen das ZDF wegen der Absetzung der Show «Lustige Musikanten» mit Marianne und Michael. [… Ein Rechtsgutachten] solle klären, ob die Begründung der Entscheidung gegen das Antidiskriminierungsgesetz verstoße.

«Wenn die Sender alle Volksmusikshows aus dem Programm nehmen, weil ihnen die Zuschauer zu alt sind, werden gleich mehrere Bevölkerungsschichten ausgegrenzt», sagte er. […] Von der Streichung der Volksmusiksendung seien vor allem ältere Zuschauer betroffen. Das sei ein klarer Verstoß gegen den Versorgungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender.

Ah ja. Ab wann gilt eigentlich der Versorgungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender? Nach der Einstellung von Formel Eins kam meines Wissens keine Musiksendung mehr im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, welches sich dezidiert an Zuschauer unter 50 wandte.

Wenn jetzt „Waffengleichheit“ hergestellt wird, weil die Schunkelsendungen eingestellt werden (leider nur beim ZDF…), dann ist das ja nur gerecht. 😉

PS: Ich vermute jedoch immer noch einen Coup des ZDF dahinter: Durch die jetzt dadurch stattfindende Diskussion darüber könnte das ZDF den Eindruck erwecken kein Seniorensender zu sein.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.