Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 15. Juli 2007, 18:30 Uhr

Pot(t)pourri (8)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Es ist heiß. Sauheiß möchte ich es nennen.
Nicht jedoch im Keller, wo ich gerade bin. Hier friert man sogar ein wenig. Schön, wenn es solche Rückzugsmöglichkeiten gibt. Nichts gegen die Sonne, aber man muß sich ja nicht 24 Stunden bescheinen lassen…

***

Ich hasse übrigens Gewitterwürmchen oder wie diese kleinen schwarzen Tiere heißen, die so ca. 2-3 mm groß sind. Ganz besonders hasse ich eines. Das hat es nämlich geschafft in meinen Monitor einzudringen. Jetzt habe ich eine Art „natürlichen Pixelfehler“. Das Ding stört, nur weiß ich nicht so recht, wie man das inzwischen wohl gestorbene Tier harmlos ‚rausbekommt.

***

Warum wird man eigentlich beim Chinesen komisch angeschaut, wenn man mit Stäbchen essen will?

***

Hier hatte ich beschrieben, dass ich neuerdings im Admin-Menü des Blogs ein paar Probleme beim Beitragsblättern hatte. Es lag wohl am bisher hier verwendeten Adhesive-Plugin. Wird demnächst gegen WP-Sticky ausgetauscht…


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Karsten @ 15. Juli 2007, 22:26 Uhr

    Jetzt wollte ich gerade an das Pottpourri 7 schreiben, dass es eine Alternative zu dem Schuldigen Adhesive gibt, die gut funktioniert.

    Aber Du hast es ja schon gefunden! :)


  2. (2) Kommentar by freak @ 14. Juli 2008, 21:49 Uhr

    Warum man beim Chinesen blöd angeschaut wird wenn man mit Stäbchen isst? Weil mans nicht kann, vielleicht 😉 ?


  3. (3) Kommentar by Jens @ 15. Juli 2008, 06:40 Uhr

    @freak:
    Also ich kann’s einigermaßen.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.