Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 8. Juli 2007, 04:03 Uhr

Pottblog: Neues Layout und neue WordPress-Version


pottblog.deSo, einige Tage habe ich jetzt immer mal wieder unter der Haube gewerkelt – jetzt bin ich für’s erste fertig:

Es gibt ein neues Layout im Pottblog – auch wenn das nicht sooo neu aussieht. Außerdem wurde dann auch gleich mal die neue WordPress 2.2.1-Version installiert (die derzeit aktuellste Fassung), diverse Plugins wurden aktualisiert und neue installiert.

Neues Layout:

Nachdem ich schon länger plante ein neues Layout hier zu verwenden, hatte ich mir diverse neue Themes für WordPress angeschaut. Das bisherige Theme verschwendete viel Platz links und rechts und außerdem wollte ich ein insgesamt mindestens dreispaltiges Layout.
Nachdem ich mich dann dazu entschied, dass aus Wiedererkennungsgründen das alte Theme weiter verwendet werden soll, mußte ich nur noch die links „angeklatschte“ Spalte so gestalten, dass sie nicht wie ein Fremdkörper im Theme wirkt.

Es klingt leichter als gesagt, die Erweiterung des Themes hat einiges an Zeit gekostet, da ich nicht so der CSS- und Grafikexperte bin. Wenn also noch irgendwo Fehler auftauchen – bitte melden, danke!

A propos Layout:
Wer mit einer Nintendo Wii, einer Sony Playstation Portable, einem Nintendo DS Lite, einem PDA oder einem Handy auf das Pottblog zugreift, müßte eigentlich ein spezielles Layout sehen, welches an die jeweils verwendeten kleinen Bildschirme angepasst ist. Ob das bei allen Systemen so klappt wie es sollte kann ich nicht sagen – ich selber konnte es nur mit der Nintendo Wii und dem Nokia N80 Internet Edition (erfolgreich) testen. Aber diesen Kommentaren zufolge scheint es wohl zu klappen. :)

WordPress 2.2.1:

Vor dem Update auf WordPress 2.2.1 habe ich natürlich alle Dateien der bisherigen Installation gesichert und mir ein aktuelles Backup der mySQL-Datenbank erstellt. WordPress 2.2.1 habe ich von wordpress-deutschland.org heruntergeladen, wo man WordPress eingedeutscht erhalten kann.
Hinterher habe ich jedoch mir noch von wordpress.org das Original heruntergeladen um einige Dateien zu ersetzen, damit ich wieder das „alte“ Dashboard von WP hatte.
Das Update verlief problemlos und laut dem WP-Scanner ist das ganze auch sicher… bis zur nächsten gefundenen Lücke. Aber bei WordPress bekommt man eigentlich immer recht fix Patches für Sicherheitslücken.
Leider gibt es nicht nur Verbesserungen bei WordPress 2.2.1 – so gibt es einige Funktionen, die nicht mehr so laufen, wie vorher. Aber dafür gibt es (siehe unten) schon einige Plugins…

Aktualisierte Plugins:

Von Zeit zu Zeit sollte man mal schauen, ob es für die eigenen Plugins neue Versionen gibt – bei einigen gab es einige Versionssprünge, die ich bisher nicht mitgemacht hatte:
So z.B. beim Maintenance Mode-Plugin, welches immer dann von mir genutzt wird, wenn man das Pottblog eigentlich abschalten müsste, weil z.B. eine neue Version der Blogsoftware installiert werden muss. Die Besucher bekommen dann statt einer Fehlermeldung eine „Wartungsmodus“-Seite.
Auch gibt es für Spam Karma, das Plugin, welches hier die Spamflut einigermaßen eindämmt, inzwischen eine neue Version, in der anscheinend die Datenbankzugriffe optimiert worden sind.

Von Subscribe to comments und Optimal Title gibt es ebenfalls neue Versionen – und gerade bei diesen Plugins sollte man diese aus Sicherheitsgründen schnell installieren.

Neu eingebaute Plugins:

Auch einige neue Plugins habe ich eingebaut, u.a. folgende:

  • Author Highlight
    Mit diesem Plugin werden die Kommentare des Beitragsautoren (also meine) farblich von den anderen Kommentaren abgesetzt. Ich bin zwar noch nicht ganz zufrieden mit der konkreten Ausgestaltung, aber für den Anfang reicht es.
  • Link Indication
    Dieses Plugin fügt externen Links im Pottblog ein Symbol zu. So erkennt man gleich z.B. an dem stilisierten Pfeil, dass es zu einer externen Seite geht. Ein Link zur Wikipedia bekommt ein stilisiertes W usw.
  • WordPress-Plugin FH More Killer
    In der Standardeinstellung von WordPress 2.2 werden die RSS-Feeds nicht mehr komplett übertragen, wenn man (wie z.B. auch in diesem Beitrag) den Beitrag so schreibt, dass er auf der Startseite nicht vollständig angezeigt wird (wenn man also den „more“-Befehl verwendet). Durch dieses Plugin sollen die Feeds wieder komplett angezeigt werden – dieser Beitrag dient für mich auch ein wenig als Test des Plugins. :)
  • Pagebar
    Mit diesem Plugin wird die Navigation über mehrere Seiten des Blogs vereinfacht. Konnte man vorher einfach nur die „nächste“ oder die „vorherige“ Seite anklicken, gibt es jetzt eine Übersicht über die Seiten in Zahlen und man kann durch die weiteren Navigationslinks schneller auf die einzelnen Seiten kommen.
  • Preview Frame
    Bei WordPress 2.2.1 hat man im Admin-Modus nicht mehr die Vorschau des zu schreibenden Beitrages direkt auf der eigentlichen Seite – durch dieses Plugin kann man diese Funktion wiederherstellen.

Zwischenzeitlich hatte ich auch noch das pro-WWW-Plugin installiert, welches automatisch Zugriffe auf http://pottblog.de/ auf https://www.pottblog.de/ umleitet. Da dieses Plugin jedoch Probleme mit dem „Subscribe to comments“-Plugin machte (warum auch immer…), habe ich pro-WWW wieder deaktiviert.

Die neu installierten Plugins habe ich eine zeitlang getestet und mir sind keine Fehler aufgefallen. Falls jemand jedoch irgendwelche Probleme beim Besuch des Pottblogs (beim Lesen, beim Kommentieren usw.) feststellt: Bitte eine kurze Notiz an mich!


16 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Andreas @ 8. Juli 2007, 04:33 Uhr

    Besser geworden. Der Text in der Mittelspalte ist jetzt besser lesbar und die Änderungen machen es etwas „gefälliger“.


  2. (2) Kommentar by Andreas @ 8. Juli 2007, 10:08 Uhr

    Die angesprochene Weiterleitung müsste sich auch mit .htaccess machen lassen.
    http://www.drweb.de/htaccess/htaccess_weiterleitugen.shtml


  3. (3) Kommentar by Web-Junkie @ 8. Juli 2007, 10:16 Uhr

    Klasse Theme, interessanter Beitrag. Glückwunsch. Du hast Post!


  4. (4) Kommentar by Web-Junkie @ 8. Juli 2007, 10:20 Uhr

    Da war ich wohl wieder ein paar Sekunden zu langsam. Ich habe Dir nämlich eine .htaccess-Regel geschickt. 😉


  5. (5) Kommentar by Valentin @ 8. Juli 2007, 13:53 Uhr

    Sieht gut aus, Glückwunsch!


  6. (6) Kommentar by SebLug @ 8. Juli 2007, 15:35 Uhr

    Ich finde es ist gut gelungen. Glückwunsch!


  7. (7) Kommentar by Thomas Vogt @ 8. Juli 2007, 17:33 Uhr

    Sieht gut aus.
    Deine Arbeiten unter der Haube erinnern mich daran, dass ich auch noch ein bis vier Blogs updaten sollte…


  8. (8) Kommentar by Jay @ 8. Juli 2007, 17:53 Uhr

    Auf dem ersten Blick erkennt man gar nicht, dass es ein neues Layout ist, weil es ja eigentlich nur das alte Layout mit einer besseren Bildschirmausnutzung ist.
    Von mir aus hätte die Mittelspalte auch noch größer sein können, ich habe links und rechts noch einiges an freien Platz.


  9. (9) Kommentar by Jens @ 8. Juli 2007, 18:55 Uhr

    @Andreas (1):
    Danke! Ich hätte gerne die mittlere Spalte noch etwas breiter gemacht, aber dann hätte es bei Leuten mit einer 1024×768-Auflösung Probleme gemacht.

    @Andreas (2):
    Jup, danke…

    @Web-Junkie:
    Danke sehr – auch für die Post mit der .htaccess-Regel. :)

    @Valentin:
    Danke!

    @SebLug:
    Danke!

    @Thomas:
    Danke – aber ich muß eigentlich auch noch wo anders was aktualisieren…

    @Jay:
    Das ist halt der Wiedererkennungseffekt. Breiter geht jedoch leider nicht, aufgrund der Auflösung. Dann gibt es einige Leute (z.B. ich an meinem Notebook Deskbook) die dann horizontal scrollen müssten. Das finde ich sch…


  10. (10) Kommentar by Annabell @ 9. Juli 2007, 14:40 Uhr

    Ich finde es auch super so! Das Bild kommt besser zur Geltung und das Ganze hat mehr Struktur! Gut gemacht!


  11. (11) Kommentar by Jens @ 9. Juli 2007, 23:17 Uhr

    @Annabell:
    Viel größer durfte es jedoch nicht werden. 😉


  12. (12) Kommentar by Valentin @ 12. Juli 2007, 08:59 Uhr

    Hi Jens,

    ich finde es unglücklich dass auf der Startseite oben auch die Navi der Pagebar angezeigt wird. Zerhaut den sonst guten Eindruck ziemlich und eigentlich reichts doch auch unterm letzten Artikel auf der Startseite?


  13. (13) Kommentar by Jens @ 13. Juli 2007, 00:08 Uhr

    @Valentin:
    Ich hatte eh schon überlegt in dem Bereich was zu ändern bzw. hatte gestern da was geändert, weil mir da ein kleiner Fehler unterlaufen ist.


  14. (14) Kommentar by Peter @ 14. Juli 2007, 11:43 Uhr

    Sieht gut aus. Mir gefällt’s.


  15. (15) Kommentar by Jens @ 15. Juli 2007, 15:33 Uhr

    @Peter:
    Danke! Wobei ich die Anregung von Valentin sicherlich noch aufgreifen werde. Aber das mache ich, wenn ich noch anderes unter der Haube regeln muss.


  16. (16) Kommentar by Saglik @ 7. Februar 2009, 13:45 Uhr

    Your site is so nice. Esperially it is nice as visual.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.