Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 18. Juni 2007, 23:04 Uhr

Gewinner des Grimme Online Award 2007 sind vorzeitig bekannt geworden (aktualisiert)


Im Ruhrgebiet, genauer gesagt in Marl, ist man schneller als man denkt, wie ich durch diesen Kommentar bei Stefan Niggemeier erfahren habe.

Eigentlich ist ja heute der 18. Juni 2007 – jedenfalls noch ca. 70 Minuten lang (jedenfalls vom Zeitpunkt her, als diese Zeilen geschrieben wurden). Der Grimme Online Award, über den ich vor kurzem hier berichtete, wird offiziell am 20. Juni 2007 – also in zwei Tagen – verliehen.

Dennoch wurden heute schon (wahrscheinlich irrtümlich) die Gewinner bekannt:

Unter http://www.grimme-institut.de/html/index.php?id=582 findet man u.a. folgenden Inhalt (einen vollständigen Screenshot habe ich natürlich auch noch gesichert):

Grimme Online Award 2007 - Gewinner
Auf der Seite steht überhalb der oben abgebildeten Grafik:

„Die Preisträger für den Grimme Online Award 2007 wurden am 20. Juni 2007 bei der Preisverleihung in der Vulkanhalle in Köln gekürt. Bis zum 18. Juni 2007 konnten Sie bei unserem Medienpartner TV Spielfilm aus den nominierten Websites Ihren Favoriten für den Publikumspreis auswählen.“
(Hervorhebung von mir)

Da auf der obigen Seite nicht alles direkt verlinkt ist – hier noch einmal die Preisträger in den einzelnen Kategorien.

In der Kategorie Information haben gewonnen:

In der Kategorie Wissen und Bildung hat gewonnen:

In der Kategorie Kultur und Unterhaltung haben gewonnen:

In der Kategorie Publikumspreis hat gewonnen:

Ich gratuliere allen Gewinnern, die meiner Meinung nach alle den Preis verdient haben. Ich gratuliere natürlich vor allem den Gewinnern, wo Privatleute alleine oder mit mehreren zusammen den Preis gewonnen haben. Nichts gegen das gute Blog-Angebot der Tagesschau, aber ein GEZ-finanziertes Projekt eines Fernsehsenders sollte man meiner Meinung nach z.B. mit dem Privatblog von Stefan Niggemeier nicht vergleichen. Bei Grimmes sieht man das anders – aber es darf ja jeder seine eigene Meinung haben.

Besonders hervorheben möchte ich jedoch noch hausgemacht.tv, denn die haben es geschafft erst kurz vor Nominierungsende zu starten (siehe hier) – und schon einen Preis gewonnen… das ist wirklich eine besondere Leistung.

Fragt sich jetzt nur, warum die Preisträger jetzt schon veröffentlicht worden sind… manchmal ist es ja schon ein Kreuz mit den vorgefertigten Internet-Seiten, die vorzeitig freigeschaltet werden. ;)

Nachtrag: Inzwischen berichten auch die Blogbar, wirres.net und FIXMBR weiterer Nachtrag: und viele weitere Blogs.

PS: Ich glaube nicht nur die Stadt Marl sollte einen Sparkommissar bekommen – auch das dort ansässige Grimme-Institut.


7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.