Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 13. Juni 2007, 08:29 Uhr

pl0gbar Ruhrgebiet #02 in Bochum (erneut korrigiert)




Gestern war das zweite pl0gbar-Treffen im Ruhrgebiet, genauer gesagt im Café Konkret im Bochumer Bermudadreieck.

Nach der ersten Veranstaltung vor zwei Wochen gab es mit Annabell und Markus diesmal auch neue Gesichter (neben den bekannten).

Beide bloggen übrigens – wie auch ich – bei Revier-Derby mit. Die beiden Schalker von Web-Junkies waren nicht da. Wenn man aber das schöne Dortmund als Gelsenkirchener besucht, dann ist man alleine dadurch entschuldigt… 😉

In lockerer Atmosphäre wurden verschiedene Dinge angesprochen – ob nun die goldene Fleischwurst von Fiege, Blutblogger, falsche Apple Macs, Möglichkeiten für ein Barcamp im Ruhrgebiet, merkwürdige Google-Suchanfragen, die Datenkrake Google, die Verewigung einzelner Anwesender in der Wikipedia, D-Promi-Hochzeiten usw.usf.

Da das ganze natürlich ohne Tagesordnung o.ä. ablief kann man eine Zusammenfassung schlecht geben und einige Themen sollte man lieber nicht bloggen („… wenn ein Kind nicht mehr lacht wie ein Kind…“).

Bedanken müssen wir uns jedoch bei dem kleinen religiös angehauchten Chor in der hinteren Ecke des Café Konkret, die uns nicht nur akustisch sondern auch visuell durch ihre Darbietungen begeistert haben – auch wenn ich die Vermutung habe, dass das nicht so öffentlich sein sollte, da sie z.B. später ganz leise sangen. Fragt sich nur, warum man dann das ganze an einem öffentlichen Ort macht.

A propos Café Konkret:

Ganz konkret ist der Termin nicht, aber man war sich glaube ich einig, dass man den Rhythmus von zwei Wochen erstmal beibehalten will.

Das nächste Treffen wäre also am 27. Juni 2007 Dienstag, den 26. Juni 2007. Den Termin kann man sich also schon mal vormerken.

Nachtrag: So, der Termin für das nächste Treffen wurde korrigiert und nachfolgend bringe ich mal die Links zu den anderen Beiträgen rund um pl0gbar #02 Ruhrgebiet in Bochum:

Hoffentlich gibt es nach plogbar #03 Ruhrgebiet (wohl wieder in Bochum; was mir persönlich ja sehr entgegen kommt) demnächst noch mehr Berichte.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Trackback by die ständige Reise @ 13. Juni 2007, 09:48 Uhr

    Pl0gbar-Review…

    Nettes Treffen gestern abend in Bochum. Nett vor allem die Themen, über die man nicht bloggen sollte. Obwohl, die goldene Fleischwurst von Fiege hätte es eigentlich verdient. Und eigentlich auch verschiedene Fernsehauftritte von … mh, l…


  2. (2) Kommentar by Markus @ 13. Juni 2007, 09:55 Uhr

    Hi!

    Der „markenname“memories-blog ist falsch verlinkt!
    ohne das – bitte …

    Aber das nur nebenbei. Ansonsten weitermachen 😉


  3. (3) Kommentar by Kathrin @ 13. Juni 2007, 11:18 Uhr

    Markus, da warst du mit dem Hinweis doch glatt schneller als ich.

    Schön wars mal wieder, vielleicht sehen wir ja in zwei Wochen mal wieder neue Gesichter? 😉


  4. (4) Kommentar by Lukas @ 13. Juni 2007, 12:32 Uhr

    In zwei Wochen von gestern aus, nicht von heute: 26. Juni


  5. (5) Kommentar by Don Alphonso @ 13. Juni 2007, 13:53 Uhr

    A propos Blutblogger: ich habe Dich hier um eine Stellungnahme gebeten –

    http://rebellmarkt.blogger.de/stories/822164/#822368

    Du musst natürlich nicht antworten, aber ich wüsste schon gern, wieso Du für Yahoo Werbung machst.


  6. (6) Kommentar by Jens @ 15. Juni 2007, 00:08 Uhr

    @Markus:
    Korrigiert! Hätte vielleicht den Link mal anklicken können… war aber von unterwegs das Posting.

    @Kathrin:
    Das wäre schön!

    @Lukas:
    *patsch*
    Stimmt. Wurde aber auch schon korrigiert.

    @Don Alphonso:
    Hab’s gelesen. Hatte aber noch keine Zeit dafür. Kommt aber sicherlich noch.


  7. (7) Kommentar by Jens @ 25. Juni 2007, 11:55 Uhr

    @Don Alphonso:
    Erledigt.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.