Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. Mai 2007, 15:01 Uhr

Finalrunde bei Hillary Clintons Suche nach einem Wahlkampf-Song


Hillary ClintonVor ein paar Tagen schrieb ich, dass Hillary Clinton eine Titelmelodie zu ihrer Präsidentschaftskandidatur sucht. Darauf aufmerksam gemacht wurde ich durch Thomas Lau bei Westropolis.

Die ehemalige First Lady suchte via YouTube-Video nach dem Rat ihrer Anhänger und erklärte dabei – unter Verweis auf eine eher merkwürdige Sangesdarbietung der US-Hymne ihrerseits – dass sie den zu wählenden Song nicht in der Öffentlichkeit singen würde, außer sie gewinnt die Wahl. Ob das jetzt eine Drohung ist oder nicht, kann erst nach einer Wahl beurteilt werden.

Inzwischen ist die Suche in die zweite und scheinbar letzte Runde gegangen und US-Senatorin Hillary Clinton sucht jetzt in einer Art „Finale“ auf ihrer Internet-Seite nach dem endgültigen Wahlkampfsong. Auch hierzu ruft sie direkt via YouTube-Video auf – und zeigt dabei auch Humor.

Zur Auswahl stehen die fünf bestplazierten Lieder aus der ersten Runde, sowie eine Auswahl der von den Besuchern selbst eingereichten Lieder.

Da das von mir vorgeschlagene Madonna-Lied American Life nicht dabei ist, habe ich mich jetzt für I’m a Believer von Smash Mouth entschieden, weil mir das am besten gefällt (absolutes No-Go ist für mich übrigens Celine Dion – glaubt Hillary Clinton wirklich, das man mit einer frankophonen Kanadierin Wahlen gewinnt?).

Bin mal gespannt welches Lied gewinnen wird… und ich bin mal gespannt welche Auswirkungen die Präsidentschaftswahlen in den USA auf die kommenden Wahlen hier zum Bundestag haben werden. Eine Adaption dieser Idee habe ich schon im Kopf und werde dazu in Kürze was veröffentlichen.

PS: Das verwendete Bild von Hillary Clinton stammt aus dem Archiv Wikimedia Commons.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.