Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Mai 2007, 16:03 Uhr

Google schmeißt Pottblog aus dem Index – nicht wirklich: Trojaner-Alarm!


Ich gebe zu, ich war etwas verunsichert, als ich diese eMail bekommen habe:

Sehr geehrter Seiteninhaber oder Webmaster der Domain www.pottblog.de,

bei der Indexierung Ihrer Webseiten mussten wir feststellen, dass auf Ihrer Seite Techniken angewendet werden, die gegen unsere Richtlinien verstossen. Sie finden diese Richtlinien unter folgender Webadresse:

http://www.google.de/webmasters/guidelines.html

Um die Qualitaet unserer Suchmaschine sicherzustellen, haben wir bestimmte Webseiten zeitlich befristet aus unseren Suchergebnissen entfernt. Zurzeit sind Seiten von www.pottblog.de fuer eine Entfernung ueber einen Zeitraum von wenigstens 30 Tagen vorgesehen.

Wir haben auf Ihren Seiten insbesondere die Verwendung folgender Techniken festgestellt:

*Seiten wie z. B. pottblog.de, die zu Seiten wie z. B. https://www.pottblog.de/index.htm mit Hilfe eines Redirects weiterleiten, der nicht mit unseren Richtlinien konform ist.

Gerne wollen wir Ihre Seiten in unserem Index behalten. Wenn Sie wollen,, dass Ihre Seiten wieder von uns akzeptiert werden, korrigieren oder entfernen Sie bitte alle Seiten, die gegen unsere Richtlinien verstossen. Wenn dies erfolgt ist, besuchen Sie bitte die folgende Webadresse, um weitere Informationen zu erhalten und einen Antrag auf Wiederaufnahme in unseren Suchindex zu stellen:

https://www.google.com/webmasters/sitemaps/reinclusion?hl=de

Anbei erhalten Sie ein Google Webmastertool um Ihre Seite erneut zu indexieren.

Google Search Quality Team
Kopie an: webmaster@pottblog.de

Doch die angehängte Datei, eine .EXE-Datei verwirrte mich ein wenig. Wofür brauche ich eine .EXE-Datei um Dateien in Google einzutragen? Vor allem was mache ich mit einer .EXE-Datei auf einem Apple, wie ich ihn gerade bediene…

Die Lösung des Ganzen: Es handelt sich nur um einen perfiden Trick um mir einen Trojaner, Virus oder ähnliches unterzujubeln…

Ich bin auch nicht der einzige Betroffene, wie ein kurzer Blick in die Blogosphäre ergab…

Guter Trick muß ich sagen – fast wäre ich drauf ‚reingefallen.


6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.