Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Mai 2007, 00:15 Uhr

WAZ Verhaltenskodex und die taz braucht ’ne Brille


WAZ EhrenkodexDjure berichtete in Die älteren Damen und das Küken schon davon:
Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) berichtet heute, dass die gesamten Titel der WAZ-Mediengruppe den journalistischen Verhaltenskodex überarbeitet haben. Dort wird festgelegt, dass z.B. in Titeln der WAZ-Mediengruppe keine Schleichwerbung vorkommt, dass man z.B. als Journalist der WAZ-Mediengruppe seine Reisekosten sich nicht von einer Firma, über die berichtet wird, bezahlen lässt usw.

Gute Sache eigentlich – faszinierend finde ich jedoch den dazugehörigen Artikel Drei Damen im Bild in der taz NRW (siehe auch das obige Bild, auf dem beide Artikel nebeneinander zu sehen sind).

Irgendwie frage ich mich, ob dem taz-Redakteur dieser Zeilen ’ne Brille fehlt – denn neben den drei von ihm angesprochenen Damen Anneliese Brost, Gisela Holthoff und Renate Schubries als „Eignerinnen der WAZ-Mediengruppe“ sind auf dem Bild, welches in der heutigen WAZ abgedruckt wurde, doch noch einige weitere Damen zu sehen:

Neben Katharina Borchert, der Online-Chefin, die für WestEins verantwortlich ist (das jetzt im August starten soll und auch die Vision einer Ruhrgebiets-Suchmaschine besitzt) sieht man noch Sigrid Krause (Betriebsrat WAZ) und Daniela Röllinger (Chefredakteurin Die Kitzinger) auf dem Bild.

Trotz dieses kleinen merkwürdigen Fehlers finde ich den Bericht gut – zeigt er doch auch durch seine indirekte Kritik an der WAZ, dass trotz der Abo-Kooperation von WAZ und taz die taz noch über die WAZ kritisch berichtet (wobei es fast schon ein bißchen bemüht wirkte, nach dem Motto „Wir zeigen mal, dass wir noch unabhängig über die WAZ berichten können“).

Der WAZ-Verhaltenskodex gilt übrigens auch für die Online-Angebote. Dort heißt es:

„Die Grundsätze des Verhaltenskodex gelten sinngemäß auch für den journalistischen Online-Bereich der WAZ-Mediengruppe.“

Zählen die Blogs der WAZ auch dazu? Falls ja, muß ich mich auch dran halten. Aber ich denke ich habe damit kein Problem.

Bin mal gespannt, ob es dann noch solche Werbung bei waz.de geben wird:
WAZ Layer-Werbung
Denn im Kodex heißt es:

„Werbetexte, Werbefotos und Werbezeichnungen sind eindeutig kenntlich zu machen. Linien trennen den redaktionellen Teil vom Anzeigenbereich.“

Diese Layer-Werbung entspricht meiner Meinung nach eben nicht diesen Grundsätzen.


16 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.