Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. April 2007, 00:37 Uhr

Bettina Gaus, Sascha Lobo & Co. im ZDF (aktualisiert)


Gerade läuft im ZDF die Sendung Nachtstudio mit dem Thema Willkommen in der PR-Gesellschaft (aufmerksam darauf geworden bin ich durch diesen Kommentar in der Blogbar).

Zu Gast sind u.a. Bettina Gaus von der taz und Sascha Lobo von der Riesenmaschine und adical.

Faszinierend muß ich feststellen, daß Bettina Gaus bei weitem doch nicht wie Angela Merkel aussieht. Es gibt jedenfalls Fotos von ihr, wo sie mich ein bißchen an Angela Merkel erinnerte…

Aktualisierung: Beim Sichelputzer wird auch drüber gebloggt und Sascha Lobo hat gerade ein geniales Zitat gebracht:

„Ich glaube nicht, dass Frau Merkel und Glamour in einem Satz vernünftig unterzubringen sind.“

Worauf dann auch der Nachsatz bzw. die Nachfrage folgte „Warum auch?“ – denn Politik sollte meiner Meinung nach (egal was PR-Berater davon halten) nicht unbedingt etwas mit Glamour zu tun haben.


9 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Mike Schnoor @ 16. April 2007, 01:19 Uhr

    Ich muss zugeben, dass es kein Zitat war, sondern eine Aussage, die ich hierbei versuchte darzustellen 😉


  2. (2) Kommentar by Jens @ 16. April 2007, 01:21 Uhr

    Hmm… hat das Sascha nicht so gesagt? Ich habe es gerade genau so mitgetippt, da ich gerade eh nebenbei was schreibe (meine re:publica-Nachlese).


  3. (3) Kommentar by Jens @ 16. April 2007, 01:22 Uhr

    Herr Kocks hat sich gerade meiner Meinung nach ziemlich peinlich verhalten mit dem Rant gegen Bloggern.


  4. (4) Kommentar by Mike Schnoor @ 16. April 2007, 01:24 Uhr

    Yep. Unkenntnis. Der freut sich bestimmt über seine Ego-Clippings *LOL*


  5. (5) Kommentar by Chris @ 16. April 2007, 01:26 Uhr

    Zum Schluß tat mir Sascha leid – hat er eine Watschn nach der anderen von diesem aroganten PR-Sack kassiert. So kanns gehen… 😉


  6. (6) Kommentar by Jens @ 16. April 2007, 01:29 Uhr

    @Chris:
    Aber zu unrecht… hat der Herr K. nicht indirekt bestätigt, daß er höchstens fünf Blogs namentlich benennen kann und von diesen auf alle Blogs schließt? Jedenfalls klang seine Aussage „Dies ist ein freies Land“ nicht gerade danach, daß er anderer Meinung ist… und insofern stimme ich Sascha zu, daß in diesem freien Land auch Herr K. seine (auch meiner Meinung nach) dumme Meinung sagen kann.

    Dre Kram von ihm, dass z.B. die Blogs anonym sind ist doch auch zum größten Teil schwachsinnig – gerade hierzulande sind die meisten Blogs eben nicht anonym.


  7. (7) Kommentar by Chris @ 16. April 2007, 01:31 Uhr

    Egal, ob zu unrecht oder nicht. Es hat dem Kocks ein Lächeln gekostet, Sasche in die Ecke zu drängen und einen Uppercut nach dem anderen einzuschenken.

    Und ja, er ist ein unkundiger, arroganter Unsympath… 😉


  8. (8) Kommentar by Mike Schnoor @ 16. April 2007, 01:44 Uhr

    Ich möchte nicht über den Kocks werten oder richten, aber es war die pure Überheblichkeit, mit der jeder seiner Schlussaussagen strotzte.


  9. (9) Kommentar by Chris @ 16. April 2007, 01:52 Uhr

    Ich kann nur das schreiben, was ich wahrgenommen habe – ich habe fast schon bei der Eröffnung, der ersten Antwort von dem Kocks umgeschaltet. Sorry, der lebt auf einem Planeten, da möchte ich gar nicht hin…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.