Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. April 2007, 23:29 Uhr

Entweder die WAZ kann nicht rechnen oder ich nicht…


WAZ-Abonnement
Mitte März habe ich die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) abonniert.

Damals wurde vereinbart, daß ich den monatlichen Abo-Preis von 18,80 Euro jährlich zahle, was mit einem Nachlass von 5 % verbunden ist.

Jetzt habe ich gerade meine Kontoauszüge überprüft und festgestellt, dass mehr abgebucht wurde, als vereinbart:

18,80 Euro abzgl. 5 % macht gemäß calc.exe (dem Windows-Taschenrechner) 17,86 Euro
17,86 Euro mal 12 Monate = 214,32 Euro

Abgebucht wurden jedoch 223,44 Euro statt der von mir ausgerechneten 214,32 Euro. Okay, die Differenz ist weniger als 10,- Euro – aber nachvollziehen kann ich das nicht.

Habe einfach mal an den WAZ-Leserservice geschrieben – die sollten das am ehesten wissen…


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Heinrich @ 11. April 2007, 02:47 Uhr

    Sowas kenne ich von der FTD, da wurde im laufe des Jahres die Preise pro Ausgabe erhöht, womit dann auch das Abo teuer wurde. Ich dachte auch, ich hab einen festen Abo-Preis, was aber nicht stimmte. Im Kleingedruckten stand was von Peisanpassungen.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 11. April 2007, 12:59 Uhr

    @Heinrich:
    Im Laufe eines Abo-Jahres würde ich es ja verstehen… aber das ist ja zu Beginn. Aber es hat sich zwischenzeitlich geklärt.


  3. (3) Trackback by Pottblog @ 11. April 2007, 13:05 Uhr

    Abo-Probleme bei taz und WAZ gelöst…

    Über die merkwürdige Aborechnung der WAZ bloggte ich bereits gestern, doch auch mit der taz hatte ich Probleme: Fast eine Woche lang kam keine taz bei mir an (siehe hier in den Kommentaren, so daß ich gestern mich an die taz via Internet…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.