Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. April 2007, 18:35 Uhr

T-Com WLAN-Hotspots ab heute kostenlos nutzbar beim Call & Surf Comfort Plus-Tarif der Telekom


T-Com
Man sollte nicht immer nur über die Telekom meckern. Wobei es natürlich schon stimmt, daß es oft geug Momente gibt, daß man sich über die Telekom aufregen muß. Und spätestens wenn es bei irgendeiner Veranstaltung langweilig zu werden droht, sollte man einfach nur über die Telekom etwas erzählen und man hat schnell eine Runde von begeisterten Zuhörern die ihre eigenen Geschichten dazu beisteuern können.

Meine nächste Telekom-Geschichte wird jedoch positiv sein – denn heute schrieb mir die Telekom:

In dem Brief nebst Flyer werde ich informiert, daß ich als Kunde des Call & Surf Comfort Plus-Tarifes (der mit DSL 16000) ab heute die HotSpot flat für alle T-Com Hotspots inklusive habe (und nebenbei sind die Preise für Telefonate vom Festnetz in die Handynetze gesenkt worden).
Über einen Kommentar zum Beitrag UMTS bei Robert Basic bin ich ja bereits vor einigen Wochen darauf aufmerksam geworden und nachdem ich mühsam die genaue Tarifbezeichnung meines Tarifes herausgefunden hatte war mir klar, daß das Angebot auch für mich gelten würde.

Angesichts der Tatsache, dass die Telekom inzwischen sehr viele HotSpots an zentralen Orten (Restaurants, Cafés, Hotels usw.) aufgestellt hat, ist das ein wirklicher Mehrwert für mich. Natürlich könnte man auch andere Dienste wie z.B. fon nutzen, doch derzeit ist mir das aufgrund der Rechtslage noch absolut zu unsicher und da nutze ich lieber das (für mich) kostenfreie T-Com-Angebot.

Um einen solchen Hotspot der Telekom (die es inzwischen recht häufig gibt) gleich ausprobieren zu können, sind auch gleich auf der Rückseite des Briefes (siehe obiges Bild, welches man auch vergrößert anschauen kann) einige Hotspots aufgelistet. Dadurch habe ich auch gleich erfahren, daß es in Bochum einen Starbucks gibt – wußte ich vorher gar nicht (was vielleicht auch besser ist).

Muß ich wohl bisher mit blinden Augen dran vorbeigegangen sein…


15 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by liljan98 @ 2. April 2007, 19:07 Uhr

    Starbucks in Bochum WO ?!?!? :-) Ich bin zwar gar nicht so oft in Bo in der City unterwegs, aber falls doch, wäre das ja gut zu wissen. Wo Subway und die Mayersche sind, weiß ich auch schon, jetzt noch der Starbucks und ich bin glücklich. Da gehe ich auf der Starbucks Seite doch direkt erst mal suchen…


  2. (2) Kommentar by liljan98 @ 2. April 2007, 19:09 Uhr

    Also auf der Starbucks Seite ist keine Filiale in BO zu finden…


  3. (3) Kommentar by .peter @ 2. April 2007, 19:22 Uhr

    Starbucks gut, ja, hm …


  4. (4) Kommentar by Jens @ 2. April 2007, 19:42 Uhr

    @liljan98:
    Starbucks Coffee House Bochum
    Dr.-Ruer-Platz 2
    44787 Bochum
    Deutschland
    –> so heißt es jedenfalls bei der Telekom.

    Selber gesehen habe ich den Laden auch noch nicht.


  5. (5) Kommentar by s.matthes @ 3. April 2007, 10:03 Uhr

    Aber weil der Kaffee bei Starbucks dopelt so teuer ist wie anderswo, dürfte die Ersparnis gleich null sein…


  6. (6) Kommentar by tom @ 3. April 2007, 10:09 Uhr

    inzwischen gibts sogar 2 (zwei) starbucks in bochum, der andere ist in der drehscheibe, kortumstr.89…


  7. (7) Kommentar by Frau K. @ 3. April 2007, 10:53 Uhr

    Gibt mittlerweile noch eine neuen Starbucks in Bochum, nicht nur der am Dr. Ruer-Platz (der übrigens mittig zwischen „Die Uhle“ und dem Spielzeuggeschäft liegt), sondern auch noch einen in der Drehscheibe/CityPoint, da wo Runner’s Point mal war. Ersterer ist da aber schon ziemlich lange, also seit nem halben Jahr mindestens.


  8. (8) Kommentar by Farlion @ 3. April 2007, 11:26 Uhr

    Starbucks ist doch genial. Mein einziger Hotspot vor Ort ist bei McDonalds. Als Burger-King-Fan ein absolutes no go für mich. :)


  9. (9) Kommentar by Felix @ 3. April 2007, 11:31 Uhr

    Genaugenommen sind es mittlerweile 2 Starbucks in Bochum. Der erste hat vor ca. einem Jahr im ehemaligen Café Zürich (neben der Hauptsparkasse) eröffnet. Der zweite ist vor wenigen Wochen hinzugekommen und befindet sich in der Drehscheibe in den ehemaligen Räumlichkeiten von Runners Point. Für alle Nicht-Telekom Kunden gibt es in Bochum aber z.B. auch im Café Zentral einen soliden und völlig offnenen W-LAN Zugang (ein FON Router, bei dem aber auch der private AP offen ist).


  10. (10) Trackback by DimidoBlog @ 3. April 2007, 21:22 Uhr

    Hotspots der T-Com kostenlos verfügbar…

    Auf pottblog.de ist zu lesen, dass die T-Com einigen Kunden die kostenlose Nutzung der T-Com Hotsports ermöglicht. Find ich gut und vielfach besser als das Angebot bzw. die Möglichkeit von Fon.
    Warum NetCologne im Stadtgebiet von Köln seinen Kunden …


  11. (11) Kommentar by Jens @ 3. April 2007, 21:44 Uhr

    @s.matthes:
    Gibt es denn dort irgendwelche Kaffeeläden, wo man nur die Hälfte des Preises wie bei Starbucks zahlt?

    @tom:
    Ah, danke! Gibt’s da auch irgendwo ’nen Optiker? Ich brauch anscheinend ’ne Brille, wenn ich die nicht sehe.

    @Frau K./Felix:
    Danke! Vor allem der freie AP ist interessant.

    @Farlion:
    Vielleicht sollte man BK einen Hinweis darauf geben. Aber mal ehrlich: Wer nutzt bei Fast Food-Restaurants ein Notebook?


  12. (12) Trackback by MMBF - Mit bester Empfehlung @ 4. April 2007, 16:39 Uhr

    Telekom-Vorteil: WLAN Flatrate…

    Jetzt will ich auch mal die T-Com loben: heute habe ich ein freundliches Schreiben erhalten, in dem ich über die neuen Vorteile meines Call & Surf Comfort Plus Pakets (Deutschland Flatrate ins T-Com Festnetz, DSL-Flatrate für DSL 16000) informier…


  13. (13) Trackback by Pottblog @ 10. April 2007, 14:40 Uhr

    Auflösung der Verwirrung um die kostenlosen WLAN-Hotspots der Telekom/T-Com?…

    Wie unter anderem hier berichtet, gibt es für einige Kunden der Telekom seit dem 2. April 2007 die Möglichkeit T-Com Hotspots (also WLAN-Zugänge) kostenfrei zu nutzen.
    Der oben abgebildete Brief, in dem die Telekom das ganze ankünd…


  14. (14) Kommentar by Karsten Ich @ 8. Juni 2007, 11:21 Uhr

    Tollte Sache die ich geren nutze!
    Allerdings wird mir die Nutzungsgebühr jeden Monat abgezogen um mir am Telefon dann eine Gutschrift zu versprechen!
    Die haben das noch nicht im Griff und bei den langen Telefonschleifen ist von Sparen kaum noch die Rede.
    Da T-KOm und T-Online sich den Ball auch hier stets hinund-her …. kein Rankommen!
    Jetzt bietet T-Kom das komplette Wechseln inklusive des Internets im sonst identischen Paket an.
    Das werde ich nutzen (spart auch noch 1o euro)


  15. (15) Kommentar by Jens @ 8. Juni 2007, 19:08 Uhr

    @Karsten:
    Das ist natürlich doof mit der Gebühr.

    Das mit dem neuen Paket von T-Home bedeutet jedoch meines Wissens eine Vertragsverlängerung von 24 Monaten!


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.