Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 25. März 2007, 20:41 Uhr

Pottblog ist (r)adical (aktualisiert)


pottblog.deFür die einen ist es der Weltuntergang, für die anderen ist es eine Form von Normalität.

Johnny Häusler vom Spreeblick hat vor einigen Wochen adical, das Netzwerk für Werbung in Blogs vorgestellt, welches Spreeblick und Sascha Lobo (Riesenmaschine) zusammen betreiben.

Don Alphonsos private öffentliche Meinung dazu kann man seit der Bekanntgabe der TeilnehmerListe lesen:

„Ich kann mir bei aller bekannten Sympathie für Johnnys Bemühungen nicht vorstellen, dass es gut läuft. Zum einem sind da Blogs dabei, deren Teilnahme allein durch persönliche Beziehungen erklärbar sind, die ansonsten aber weder Reichweiste noch attraktive Inhalte bringen. Ein paar von denen sind einfach – offen gesagt – lausig geschrieben, sowas zu vermarkten ist die Arschlochkarte auch noch im Vergleich zum Gratisblättchen in Obermanchingsdorf. Es gibt keinen Fokus, und schlimmer: Diese Blogs verdienen so viele unterschiedliche Ecken, dass es ausser dem typischen Bloggerinzest keine übergreifenden “General Interest” gibt.“

Das Pottblog gehört auch zu adical – und das obwohl ich (meines Wissens nicht) zu „Johnny, Riesenmaschine and friends“ gehöre, wie es teilweise in den Kommentaren im Spreeblick für die Teilnehmer behauptet wurde.

Aber ich gehöre wahrscheinlich zum „Berlinger-Blog-Klüngel“ (was immer das auch sein soll), wie ich selber kommentiert habe… :)

„Denn – auch wenn man es beim Namen Pottblog nicht vermuten mag – ich habe mal in Berlin gelebt. Ist zwar schon ungefähr sieben Jahre her, aber wer weiß, vielleicht bin ich mal zufällig gleichzeitig mit Johnny in einer U-Bahn gefahren. Ich erinnere mich jedoch nicht daran, Johnny wohl auch nicht (außer er war irgendwann mal vor rund sieben oder eher sechseinhalb Jahren in einer U-Bahn, in der rund ein Dutzend Leute von einem Spiel von Tennis Borussia Berlin zurückgekommen waren (der VfL aus Bochum hatte gerade gewonnen) und merkwürdige Lieder (”die Hände zum Himmel” usw.) gesungen haben…).“


8 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Don Alphonso @ 25. März 2007, 21:02 Uhr

    Die Bezeichnungen stammen nicht von mir, das möchte ich hier nur gesagt haben.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 25. März 2007, 21:15 Uhr

    @Don Alphonso:
    Ich werde das klarstellen, denn so wie ich es geschrieben habe, könnte man das glatt vermuten – auch wenn’s nicht so gemeint war.


  3. (3) Kommentar by Peter @ 26. März 2007, 12:34 Uhr

    na dann viel Glück.


  4. (4) Kommentar by Dennis @ 26. März 2007, 12:46 Uhr

    Hallo Jens, alles pure Normalität :-) Nur wenn mich mein Auge nicht täuscht ist das doch Google…


  5. (5) Kommentar by Jens @ 26. März 2007, 15:39 Uhr

    @Dennis:
    Klar, das da rechts ist jetzt Google AdSense. Wollte schon mal „Platz“ schaffen.


  6. (6) Kommentar by Dennis @ 26. März 2007, 18:58 Uhr

    Hehe, viel Spass und vor allem Erfolg !


  7. (7) Trackback by Pottblog @ 21. Mai 2007, 07:41 Uhr

    Pottblog: CSS, MS Internet Explorer und adical…

    Vorgestern berichtete ich von den Planungen für ein neues Layout und von der zusätzlichen Spalte.
    Die verschwand aber schnell wieder, da es mit dem MS Internet Explorer Probleme gab.
    Ganz sind diese Probleme nicht ausgeräumt, doch dank d…


  8. (8) Pingback by Mokono übernimmt die Vermarktung von adnation-Blogs (u.a. Pottblog) » Pottblog @ 16. September 2011, 19:24 Uhr

    […] einigen Jahren gibt es im Pottblog auch Werbung. Das Pottblog ist seit über vier Jahren Teil eines Blognetzwerkes für Werbung, welches inzwischen den Namen adnation trägt und […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.