Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. März 2007, 17:10 Uhr

Carmen Nebel, Gerhard Schröder und die WAZ beweisen es…


Was haben Carmen Nebel, Gerhard Schröder und die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) gemeinsam?

Sie beweisen, daß Blogs mehr Aufmerksamkeit erzeugen als normale Webseiten.

Wie ich darauf komme?

Ganz einfach:
Im Beitrag Kanzler in Bochum eingetroffen berichtete ich darüber, daß Gerhard Schröders Biographie Entscheidungen. Mein Leben in der Politik inzwischen eingetroffen ist. Was man jetzt von Gerhard Schröder und seiner Politik hält ist ja ganz egal – nichtsdestotrotz hat es mich sehr gewundert, daß ich auf diesen Blogbeitrag eine eMail erhielt, die direkt an Gerhard Schröder gerichtet gewesen ist. In der eMail wurde der ehemalige Bundeskanzler um etwas gebeten – was ich nicht erfüllen kann, da ich nun mal nicht der ehemalige Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland bin.

Das ganze habe ich erstmal ignoriert und nicht weiter beachtet, bis ich bei Annabells ständiger Reise diesen Beitrag und vor allem die Kommentare dort las. Annabell erwähnte dort auch Carmen Nebel, eine Volksmusikmoderatorin des ZDF.
Obwohl aus dem Beitrag ganz klar wurde, daß Annabell nicht die geheime Identität von Carmen Nebel ist, sondern sie nur am Rande über Carmen Nebel berichtet, schreiben zwei Kommentatoren dort direkt an Frau Nebel und beschweent sich über eine angebliche Falschbehandlung bei einem Casting von Gospel- bzw. Seemannschören (Sachen gibt’s!).

Als ein weiteres Indiz kann ich noch den Beitrag WestEins heißt die neue Internet-Firma der WAZ (Westdeutschen Allgemeinen Zeitung) anführen.
Dort berichte ich darüber, daß die Firma Cityweb, die bisher für die Internet-Aktivitäten der WAZ-Mediengruppe zuständig war, in WestEins umbenannt wurde.
Auch hier wird (meiner Meinung nach) klar, daß es sich eindeutig um einen Bericht über WestEins und nicht von WestEins handelt. Nichtsdestrotz hält das die Leute in den Kommentaren nicht davon ab, irgendwelche Konten bzw. Internetzugänge bei mir zu kündigen. Nur: Diese Leute haben bei mir keine Konten oder Internetzugänge. Ich vermute mal eher, daß sie Cityweb abbestellen wollen…

Da bleibt erstmal nur eine Frage offen: Warum werden solche Anfragen wie i.S. des Kanzlers, des Chor-Castings mit Carmen Nebel und bzgl. der Kündigungen in Blogs und nicht bei den eigentlichen Webseiten gestellt?

Okay, bei Gerhard Schröder findet man spontan keine eigene Kontaktseite, denn gerhard-schroeder.de leitet automatisch auf spd.de weiter. Aber Carmen Nebel bzw. der ZDF ist im Internet mit zdf.de prominent vertreten und wäre ich Kunde bei Cityweb, würde ich es auch erst einmal mit cityweb.de versuchen.


24 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by el-flojo @ 12. März 2007, 18:32 Uhr

    Warum? Weil die Leute blöd sind. Ziemlich blöd. Ist leider der Hauptgrund…


  2. (2) Kommentar by 50hz @ 12. März 2007, 21:04 Uhr

    So wie es jetzt in der Tabelle steht, könnte es doch bleiben. Auf den Abstiegsplätzen stehen typische Abstiegskandidaten. Gladbach und Frankfurt weint keiner eine Träne nach. Um die Aachener wäre es aber irgendwie schade. Und mehr als als die 13 hat der Chaos-Club BVB in diesem Jahr sicher nicht verdient.
    Aber: Viel Hoffnung habe ich nicht für den BVB. Die werden jetzt nach unten durchgereicht. Wir können dann ja im nächsten Jahr zusammen zu den Damen der Handballabteilung gehen. Die steigen aber wohl auch ab :-(


  3. (3) Kommentar by Jens @ 12. März 2007, 22:27 Uhr

    @50hz:
    Du bist glaube ich im falschen Beitrag. 😉


  4. (4) Kommentar by Jens @ 12. März 2007, 22:38 Uhr

    @el-flojo:
    Aber irgendwie doch erschreckend, oder?


  5. (5) Kommentar by Peter @ 13. März 2007, 00:28 Uhr

    hat 50hz gerade den Beweis für die indirekte These Jens‘ erbracht?! 😉

    Im Ernst: Die Leute sind zu doof. Es gibt immernoch genug Leute auf den Schulen … ok, nennen wir sie Lehrer, also die die zu den Gebildeten und fortschrittlichsten unserer Gesellschaft gehören sollen, die die Computer im Compi-Kabinett am Monitor ausmachen!!!

    go’n figure!


  6. (6) Kommentar by 50hz @ 13. März 2007, 08:33 Uhr

    Hatte ich Dir ja gemailt. Der Kommentar gehört natürlich hierhin: https://www.pottblog.de/2007/03/12/juergen-roeber-tritt-als-bvb-trainer-zurueck/


  7. (7) Kommentar by Annabell @ 13. März 2007, 09:38 Uhr

    Na gut, jetzt kann ich es auch sagen: Ich BIN die geheime Identität von Carmen Nebel. Ich habe auch eine große Sammlung an Seemannschormusik zu Hause. Hahahaa! Und der Jens, der ist auch eigentlihc Bundeskanzler.


  8. (8) Kommentar by Erik @ 13. März 2007, 10:06 Uhr

    Bei Tokio Hotel konnte ich das ja noch verstehen, von wegen Medienkompetenz von 13Jährigen und so.
    Inzwischen ist mein Beitrag über Kiezlegende Stefan Hentschel allerdings zu so einer Art Kondolenzbuch geworden, in dem alte Weggefährten ihre Anteilnahme posten. Je mehr das tun, desto weniger fällt der Artikel selbst auf — eine Art selbst sinnstiftende Seite — sowas?


  9. (9) Kommentar by 50hz @ 13. März 2007, 10:11 Uhr

    Solche Verwirrungen sind übrigens nicht erst mit dem Internet entstanden: Mein Vater wurde früher oft angerufen: „Sie sind doch für Umweltschutz zuständig, können sie nicht mal dies oder jenes ….“
    Er war halt der prominenteste Verteter einer gewissen Partei. Aber eigentlixh ist er Lehrer und sicher nicht für Umweltschutz zuständig.


  10. (10) Kommentar by Silent @ 13. März 2007, 13:53 Uhr

    Schaut euch nur die Suchbegriffe an mit denen die Leute zu unseren Blogs kommen.
    Wer schon zu blöd ist vernünftig zu suchen, der schreibt eben auch auf falsche Webseiten.


  11. (11) Kommentar by el-flojo @ 13. März 2007, 14:47 Uhr

    Die Suchbegriffe! Ich hab schonmal überlegt, auf meiner Startseite einfach nur die letzten Suchbegriffe anzeigen zu lassen und sonst nix. Für mich hat das jeden Tag wieder neuen Unterhaltungswert. 😀


  12. (12) Kommentar by Jens @ 13. März 2007, 22:29 Uhr

    @Peter:
    Hehe, er hat im falschen Beitrag kommentiert – er wollte nebenan, bei der BVB-Diskussion das schreiben. Er hat’s aber sehr schnell bemerkt und die Bitte um’s „Umhängen“ des Kommentars mir schon geschickt, als ich den Kommentar noch gar nicht gesehen hatte.
    Ich lasse den Kommentar jetzt dennoch da, weil sonst die Diskussion lückenhaft wäre.

    Bzgl. der Lehrer:
    Da gibt es aber solche und solche. Wie eigentlich in allen Branchen; außer vielleicht bei Programmierern…

    @Annabell:
    Also daß Du jetzt hier Deine geheime Carmen Nebel-Identität bekanntgibst – okay, das ist Deine Sache. Aber meine geheime Identität als Bundeskanzler zu offenbahren… nee, das hätte nicht sein müssen. Jetzt muss ich wieder viele Autogramme geben und die ganzen Fragen nach Gasrechnungen beantworten… 😉

    @Erik:
    Die beiden Worte T. und H. wollte ich eigentlich genau deswegen vermeiden. 😉 Ich erinnere mich daran, daß es bei Nico Lumma unter lumma.de da eine mehr als längere Diskussion zu gibt…

    Ich denke aber, daß es – wie Silent und el flojo vermuten – an den Suchbegriffen liegt… und dann halt an fehlender Medien- bzw. primär Googlekompetenz.

    @50hz:
    Also wenn die Parteifarbe grün war, würde es ja zumindestens einigermaßen passen. 😉

    @Silent und @el-flojo:
    Ja, wenn ich mir einige Suchbegriffe anschaue, die teilweise hier im Blog anlanden, dann habe ich den Eindruck, daß viele gar nicht wissen, wie Google & Co. funktionieren.


  13. (13) Trackback by INS Blog @ 23. März 2007, 11:17 Uhr

    Die Leute koennen nicht lesen…

    Im Pottblog schrieb Jens, dass er Anfragen an Gerhard Schroeder und die WAZ (Cityweb/Westeins) bekommt, obwohl er nur ueber sie berichtet hat.


  14. (14) Kommentar by Finke,Wilfried @ 15. April 2007, 20:08 Uhr

    Hallo Frau Nebel,
    nachdem Sie sich vom MDR getrennt haben, hat das Niveau ihrer Sendungen sehr nachgelassen.
    Die Sendung vom 14.04.2007 habe ich nur wegen des
    Auftrittes von Andrea Berg verfolgt.
    Leider haben Sie die einzigen „Zugabe“ Rufe aus dem Publikum für diese Künstlerin im Keime erstickt und mit
    Ihrer Kündigung gedroht.
    Für mich ein weiterer Grund andere Unterhaltungssendungen der von Ihnen vorzuziehen.
    Wilfried Finke
    Thüringen.


  15. (15) Kommentar by Jens @ 15. April 2007, 22:52 Uhr

    Sehr geehrter Herr Finke,

    haben Sie eigentlich diesen Beitrag gelesen? Nur weil ich geschrieben habe, daß Annabell nicht Carmen Nebel ist, bedeutet es nicht automatisch, daß ich Carmen Nebel bin… kleiner Tipp: Wenn Sie zu Carmen Nebel Kontakt aufnehmen wollen, gehen Sie am besten über die Homepage Ihres Fernsehsenders und suchen dort ein Kontaktformular.
    Dies hier ist ein privates Blog in dem ich etwas über Carmen Nebel und Internet-Nutzer, die nicht wissen wohin sie surfen, geschrieben habe…

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jens Matheuszik


  16. (16) Kommentar by Annabell @ 16. April 2007, 11:44 Uhr

    Hahahahahahaaa!!!


  17. (17) Kommentar by el-flojo @ 16. April 2007, 14:37 Uhr

    Ist es denn zu fassen??
    Aber ich hab’s ja ganz oben schon gesagt… 😉

    Ich lach mich weg!


  18. (18) Kommentar by Jens @ 16. April 2007, 17:29 Uhr

    @Annabell:
    Jetzt verstehe ich Dich… 😉
    @el-flojo:
    Ich bin auch erschüttert. Nicht mal den Beitrag wirklich gelesen…


  19. (19) Kommentar by Annabell @ 18. April 2007, 14:19 Uhr

    Noch ein letzter Kommentar hierzu: wenn Leute wie wir schon so viel fehlgeleitete Post bekommen, wieviel kriegen dann erst die echten?


  20. (20) Kommentar by Jens @ 18. April 2007, 23:20 Uhr

    @Annabell:
    Du sagst es! Dann muß es bei denen noch viel schlimmer sein… die haben mein Beileid!


  21. (21) Kommentar by Arby @ 19. April 2007, 00:11 Uhr

    Das war doch jetzt ein Scherz des Herrn Finke, oder? Ich meine, ich war auch kurz davor, hier einen Kommentar mit „Sehr geehrter Herr Schröder“ zu verfassen. Nur so aus Jux.
    Aber wenn ich’s mir so recht überlege und an die Suchbegriffe denke, die auch in meinen Logs so auftauchen…


  22. (22) Trackback by Pottblog @ 19. April 2007, 18:53 Uhr

    Carmen Nebel Currywurst…

    Ganz harmlos stolperte ich bei Annabell über den Beitrag Suchanfragen, in dem sie einige der aktuellen Suchanfragen für ihr Blog aufgelistet hat. Dabei handelt es sich um die Begriffe, die Internetnutzer in Suchmaschinen wie Google eingegeben…


  23. (23) Kommentar by Heinz @ 16. Februar 2010, 13:10 Uhr

    Hallo Herr Ex-Bundeskanzler,

    bekomme ich ein Autogramm?? LOL

    *SCNR*

    Gruß!
    Heinz


  24. (24) Kommentar by Jens @ 16. Februar 2010, 21:03 Uhr

    @Heinz (23):
    Die sind gerade aus. 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.