Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. März 2007, 11:44 Uhr

WordPress 2.1.1 infiziert – deutsche Version nicht betroffen; Update auf 2.1.2 wird allen Nutzern empfohlen


Im Developers Blog von WordPress.org kann man es nachlesen:
Vor kurzem konnte ein Hacker Zugriff auf den offiziellen WordPress-Server nehmen und die dort gelagerte Version 2.1.1 von WordPress infizieren.

Wer also in den letzten Tagen WordPress 2.1.1 direkt von wordpress.org heruntergeladen hat, sollte schleunigst auf die neue Version WordPress 2.1.2 aktualisieren!

Mehr Details gibt es bei wordpress-deutschland.org, deren deutsche Version von WordPress 2.1.1 nicht betroffen gewesen sein soll.

Nichtsdestotrotz wurde auch eine neue deutsche Version 2.1.2 herausgebracht, die man hier finden kann. Dort heißt es auch noch einmal explizit:

„Nur um das nochmal klar zu stellen: die DE-Edition 2.1.1 war nicht vom “worst Case” betroffen, wurde nicht verändert und enthält keinen schadhaften Code. Wer die DE-Edition runtergeladen und installiert hat, ist nicht betroffen.“

Aktualisierung: Wie man z.B. hier nachlesen kann, hat WordPress 2.1.2 auch eine andere wichtige Lücke behoben, so daß man als 2.1.1-Nutzer auf jeden Fall auf 2.1.2 aktualisieren sollte.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.