Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. März 2007, 15:29 Uhr

Funkhaus Wallraffplatz: Die fetten Jahre sind vorbei – Zeitungssterben in NRW


So eben wurde ich von Djure von blog.50hz.de auf die Sendung Funkhaus Wallraffplatz angesprochen, die heute morgen um 9.20 Uhr auf WDR5 lief.

Thema der Sendung, von der es leider anscheinend keinen Podcast gibt, war das Zeitungssterben in NRW. Laut WDR5-Website waren folgende Gäste zugegen:

Studiogäste sind Wilhelm Klümper, Chefredakteur der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, und Horst Röper, Medienwissenschaftler und Geschäftsführer des Dortmunder Formatt-Instituts.

Also abgesehen davon, daß Wilhelm Klümper meines Wissens nur stellvertretender Chefredakteur der WAZ ist (denn Ulrich Reitz ist der Chefredakteur der WAZ), gab es am Ende der Sendung wohl auch einen Anruf aus Olfen, der sich mit der neuen WAZ-Regionalausgabe Unser Vest beschäftigte.

Erstmal wurde dort Olfen von Herrn Klümper als tiefes Münsterland bezeichnet. Münsterland an sich ist ja richtig und demnach okay, aber tiefes Münsterland? Schaut man sich das mal auf der Karte an und sieht z.B. die Nachbarstädte Datteln und Selm an, würde ich Olfen nicht unbedingt als tiefes Münsterland bezeichnen…

Die Hörerin aus Olfen beklagte sich darüber, daß in der WAZ-Regionalausgabe Unser Vest zu wenig aus Olfen stehen würde, worauf Herr Klümper dann erklärte, daß Olfen schon immer nur Randgebiet der WAZ gewesen sei. Olfen sei immer von Haltern aus mit erledigt worden und sicherlich kein Gebiet, in dem sich die WAZ auf Dauer positionieren will. Auch würde man sich um Olfen nicht mehr bemühen als derzeit.

Abgesehen davon, daß der Olfener Teil eben nicht aus Haltern stammt, sondern von der Redaktion in Datteln – irgendwie klingt das schon so, als ob man keinen besonderen Wert auf Leser aus Olfen legen würde.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.