Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 24. Februar 2007, 18:47 Uhr

Rente mit 67 für 33?


Heute war ich auf einer Diskussion zum Thema Rente mit 67. Wenn das Gesetz und irgendwelche Übertragungsgesetze und dergleichen erstmal Bundestag, Bundesrat und (ganz große Hürde neuerdings) den Bundespräsidenten passiert haben, dann gilt die Rente mit 67 auch für mich. Wenn nicht sogar dann schon die Rente mit 70…

Faszinierend nur, daß auf der Veranstaltung maximal ein Drittel der anwesenden Personen von den Plänen um die Rente mit 67 betroffen sind. Der Rest (so ca. 67 %) gehört schon lange zum Kreis der Rentner oder aber zu den sogenannten „rentennahen“ Jahrgängen.

Für diese rentennahen Jahrgänge (Geburtstag bis zum 31.12.1946) soll die Rente mit 67 nicht gelten – die sollen weiterhin mit 65 Jahren in Rente gehen können. Ebenso wie all die, die in ihrem Arbeitsleben 45 Jahre gearbeitet haben. So sehen es jedenfalls die Planungen vor – die erste Station (Bundestag) soll am 9. März 2007 sein.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Gesine @ 25. Februar 2007, 10:02 Uhr

    wer weiß, ob ich überhaupt noch mal jemals eine rente bekomme…rente, was ist das?


  2. (2) Kommentar by Jens @ 25. Februar 2007, 15:16 Uhr

    @Gesine:
    Doch, doch, ich denke schon. Nur sollte man sich als eher jüngerer Mensch darauf einstellen, daß man noch privat vorsorgen sollte – und am besten dabei staatliche Förderung nutzen (Stichwort: Riester-Rente).


  3. (3) Kommentar by Gesine @ 25. Februar 2007, 17:21 Uhr

    du machst mir hoffnung. danke.


  4. (4) Kommentar by Jens @ 25. Februar 2007, 17:39 Uhr

    Man kann angeblich schon ab 5,- Euro im Monat die Riesterrente nutzen und bekommt eine Sparquote heraus, die angeblich unerreicht ist. Habe mich damit aber bisher nicht wirklich beschäftigt, was sicherlich nicht ganz richtig ist, da man auch nicht jünger wird…

    Aber mein erster „Rentenbescheid“ des privaten Versicherers klärt mich über meine derzeitige Rentenhöhe auf, und vielleicht wird die Zusatzsumme ja noch höher…


  5. (5) Kommentar by Gesine @ 25. Februar 2007, 18:32 Uhr

    wow! davon kann man sich ja dann eine suite in einer senioren-residenz leisten 😉


  6. (6) Kommentar by Bernd @ 10. März 2007, 16:49 Uhr

    Bitte schaut auch mal hier, wir empfinden dasselbe, wenn man diese schlimme Politik durchdenkt:
    http://www.deutschland-debatte.de/?p=125

    Es ist sicherlich nicht alles, was an Geschmacklosigkeiten mit sozial Benachteiligten in der Öffentlichkeit passiert: siehe hier http://www.deutschland-debatte.de/?p=135; wir wissen deit langem: Rentner sind unter Müntefering die Prügelknaben!


  7. (7) Kommentar by Jens @ 10. März 2007, 17:15 Uhr

    @Bernd:
    Ich glaube wir empfinden nicht dasselbe…

    … und ich sehe es auch nicht so, daß Rentner unter Müntefering die Prügelknaben sind.

    Die Pläne der Rente mit 67 betreffen – wie man im kommentierten Beitrag lesen kann! – Leute mit Geburtsdatum ab 1947.

    Das sind nicht Rentner – insofern ist das also falsch!


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.