Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. Februar 2007, 23:36 Uhr

Alle Tage wieder… rufen die Ruhr Nachrichten an (und die fehlende WAZ)





Es ist noch keine zehn Tage her, da berichtete ich von zwei Anrufen der Ruhr Nachrichten (RN), die nicht wirklich koordiniert waren.

Vor einigen Tagen erreichte mich wieder ein Anruf vom Herrn S., der mich auch beim ersten Mal (siehe oben verlinkten Bericht) an der Strippe hatte. Eigentlich wäre das Gespräch kein Grund für mich gewesen hier erneut einen Blogeintrag zu machen – aber jetzt doch… (siehe unten)

Gespräch mit Herrn S.
Er entschuldigte sich nochmal für die Tatsache, daß innerhalb kurzer Zeit zwei verschiedene Leute sich bei mir gemeldet hätten, da wäre wohl etwas nicht korrekt dokumentiert worden. Ob ich denn jetzt irgendwann in Kürze mal Zeit für ein persönliches Gespräch hätte. Ich erklärte, daß ich frühestens Ende des Monats Zeit habe – jetzt beginnt erst mal Karneval und Karneval ist für Olfener nicht gerade die Zeit, wo man sich für so etwas die Zeit nimmt.
Wir vereinbarten daher, daß er sich in der Woche nach Karneval erneut melden solle, um einen genauen Termin zu definieren.

Zwischendurch angemerkt
Beim Nachsendeauftrag hatte ich nicht nur einen Gutschein für ein kostenloses Probe-Abonnement der RN, sondern auch einen für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) und für die Junge Welt.
Sowohl WAZ als auch Junge Welt hatte ich am 1. Februar 2007 per Postkarte bestellt. Bis dato: Keinerlei Reaktion.

Erneuter Anruf der RN!
Jetzt der eigentliche Grund für diesen Blogeintrag:
Obwohl ich vor ca. einer Woche vereinbarte, daß i.S. RN ein Gespräch Ende des Monats stattfinden soll, rief heute wieder jemand von den RN an.
Eine Frau S. (nicht namensgleich mit Herrn S. und auch nicht die Frau aus diesem Gespräch) erklärte mir, daß die RN in meiner Straße demnächst wieder eine Belieferungsaktion starten würden, d.h. den Bewohnern dort kostenlos die RN zur Probe zustellen würden – ohne Verpflichtungen, ohne die Notwendigkeit zu kündigen usw. Ob ich denn als WAZ-Leser nicht auch Interesse daran hätte, mal die RN kennenzulernen…

Also irgendwie läuft im Hause Ruhr Nachrichten einiges merkwürdig:
Irgendwie weiß da das „Kunden werben“-Team nicht wirklich, was in den eigenen Reihen geschieht – und wieso wissen meinen die zu wissen, daß ich die WAZ lese, obwohl mein entsprechendes Probeabo immer noch nicht begonnen hat. Lesen die etwa hier mit oder haben die die WAZ-Bestellung bekommen? ;)

… wenn ich dann noch Artikel wie diesen hier über die Münstersche Zeitung (MZ), das Schwesterblatt der RN in Münster, lese, dann frage ich mich wirklich, ob man das ganze mit einem neuen Abonnement unterstützen will… (bei blog.50hz.de wird die MZ-Thematik in Teilen anders gesehen)


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.