Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. Februar 2007, 23:52 Uhr

Betatest: Erste Hürde bestanden!


Seit kurzem nehme ich an einem Betatest eines neuen Webprojektes teil.

Die erste Hürde hat das Projekt bestanden: Man kann Umlaute eingeben.

Bitte jetzt nicht lachen – ich erinnere mich noch sehr gut, wie ich vor einigen Jahren Betatester für eine große Firma war. Als damals die neue Version ihrer Online-Software auf den Markt kam, war ich Betatester bei der deutschen Ausgabe. Dummerweise konnte die erste Betaversion keine Umlaute. Man gab Ä, Ö, Ü, ß usw. ein – doch nix passierte. Okay, der PC bzw. das Programm stürzte auch nicht ab (ein Wert an sich in der heutigen Zeit…), aber es erschien keiner dieser Umlaute auf dem Bildschirm.

Wenn das ganze – im Prä-IDN-Zeitalter – nur bei z.B. eMail-Adressen passiert wäre, wäre es ja fast schon verständlich gewesen – aber es betraf auch Bereiche, wo man definitv Umlaute verwenden durfte/darf und inzwischen auch kann (inzwischen = schon seit der 2. Betaversion der entsprechenden Software).

Also diesen – für die deutschen Lande nicht unwichtigen – Test hat das neue Projekt bestanden. Damit hat es meine persönliche erste Hürde überstanden, die ich traditionell seit dem damaligen Betatest immer wieder bei solchen Tests aufstelle.

Da es jetzt leider schon etwas später ist und morgen früh die Arbeit ruft, kann ich erst im Laufe des morgigen Tages wieder etwas zu dem Betatest schreiben (vor allem auch genauer worum es geht bzw. worum es vor allem nicht geht…).


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.