Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. Februar 2007, 20:17 Uhr

Nokia N80 Internet Edition


Nokia N80 Internet Edition
Da ist es – das Nokia N80 Internet Edition (bzw. in diesem Fall die Verpackung)!

Wie in diesem Beitrag beschrieben, hat das Nokia N80 Internet Edition das „Rennen“ gewonnen. Tariftechnisch bin ich weiterhin beim alten Tarif geblieben, da es dort kaum Haken und Ösen und Wirrwarr gibt. Da weiß ich, woran ich bin.

Jetzt kann ich es kaum erwarten, daß der Handy-Akku aufgeladen ist, damit ich das endlich mal nutzen kann. Ich drohe mehr Fotos hier im Blog an – denn wie man bei Herrn Exit lesen kann, ist der Funkfernalleskönner N80i von Nokia für so etwas geradezu prädestiniert. :)

PS: Ruhe sanft, Nokia 6670!


13 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Matthias K. @ 10. Februar 2007, 00:24 Uhr

    Da bin ich ja mal gespannt, wie sich das hier entwickelt. Vielleicht richtest Du ja auch noch ein Template für mobile Endgeräte ein. Würde ja Sinn machen, um unterwegs mal schnell auf Kommentare zu antworten. Ich denke da auch gar nicht eigennützig.

    Ach ja, viel Spaß mit Deinem neuen Spielzeug. Ich habe meinen Neo heute auch kaum aus den Händen genommen. 😉


  2. (2) Kommentar by Steffi @ 10. Februar 2007, 01:24 Uhr

    Ist ok, aber mein neues Handy ist schöner! *gg*


  3. (3) Kommentar by Jens @ 10. Februar 2007, 15:19 Uhr

    @Matthias K.:
    Das kommt noch! Muß eh noch ein wenig im Background des Blogs werkeln.

    @Steffi:
    Ich dachte die „inneren Werte“ sind entscheidend?
    Aber wer will schon ein „Schokihandy“? 😉


  4. (4) Kommentar by Steffi @ 10. Februar 2007, 15:48 Uhr

    Jens, Du willst vielleicht mit Deinem Handy die Weltherrschaft an Dich reißen, ich möchte mir meinem nur telefonieren und SMS schreiben! *gg*
    (Mal ’n Bild knipsen und Musik hören, ok, das ist vielleicht manchmal ganz nett.)
    Von daher bin ich schwer zufrieden, da es neben den genannten Funktionen auch extrem stylisch aussieht! 😉

    Ich muss dazu noch sagen, dass ich bis auf das allererste Handy immer nur Nokias hatte! Nur!
    Und ich war immer sehr zufrieden, keine Frage.
    Jetzt aber ist einfach das Problem da, dass es aktuell kein Nokia mehr gibt, das mir auch optisch richtig gut gefällt. Und da ich wie gesagt nichts besonderes damit machen möchte (Mails verschicken, bloggen, ins Netz gehen, etc. – das ist für mich alles uninteressant), schaue ich schon sehr auf die Optik.
    Da hier alles passte – Funktionen, Optik und gute Handhabung, hab ich mich einfach mal „neu verliebt“ und gehe seit dieser Woche „fremd“. 😉

    (Hoffe, es kommt auch alles mit einem Grinsen und Humor an – so schreibe ich es jedenfalls hier gerade. 😉 )

    Dir viel Spaß mit Deinem neuen Handy! 😉


  5. (5) Trackback by Pottblog @ 11. Februar 2007, 15:51 Uhr

    Das Nokia N80 Internet Edition für flickr konfigurieren…

    Seit kurzem habe ich das Nokia N80 Internet Edition und ich bin immer noch fasziniert, was es dort alles für Möglichkeiten gibt.
    So kann man z.B. die führende Foto-Community flickr ganz einfach auch mit dem N80 (auf das Internet Edition …


  6. (6) Kommentar by Kai @ 14. Februar 2007, 18:18 Uhr

    Da würde mich doch mal interessieren, wo genau Du jetzt Deinen Vertrag verlängert hast. Ich stehe auch kurz vor einer Vertragsverlängerung und kann bei E-Plus überhaupt kein Handy aus Nokias N-Reihe finden…


  7. (7) Kommentar by Jens @ 16. Februar 2007, 15:21 Uhr

    @Steffi:
    Verrat das doch nicht mit der Weltherrschaft!

    @Kai:
    Bei Schrader & Trojan in Dortmund.


  8. (8) Kommentar by Kai @ 16. Februar 2007, 16:54 Uhr

    Hmmm. Mir war neu, dass man eine Vetragsverlängerung auch beim Händler machen kann. Bisher habe ich das immer direkt bei E-Plus erledigt und wusste gar nicht, dass es auch anders geht. Das eröffnet ja viele neue Möglichkeiten (=Handymodelle) 😉


  9. (9) Kommentar by Jens @ 17. Februar 2007, 17:33 Uhr

    @Kai:
    Ja, das gibt viele, viele neue Möglichkeiten. Habe u.a. hier schon mal drüber geschrieben.


  10. (10) Trackback by Pottblog @ 20. März 2007, 19:02 Uhr

    Was man während eines Telefonats mit der Telekom-Hotline alles machen kann……

    Ich bin (mehr oder weniger leidgeprüfter) Telekom-Kunde (derzeit mit einem Call & Surf-Tarif, wie man hier am Rande erfahren kann) und hatte gerade eben das Vergnügen mit der Telekom-Hotline zu telefonieren:
    Grund war dieser Kommentar be…


  11. (11) Trackback by Pottblog @ 17. April 2007, 16:34 Uhr

    Nokia N95: Dieses Handy ist ein Multimedia-Computer (aktualisiert)…

    In der Technik und Motor-Beilage der heutigen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gibt es einen informativen Bericht über das Nokia N95.
    Nachdem ich im Lummaland erstmalig davon gelesen hatte, interessierte ich mich für das Handy mi…


  12. (12) Pingback by Meine Ausstattung für unterwegs » Pottblog @ 7. April 2009, 00:17 Uhr

    […] Anfangs war ich mit dem Nokia N80 Internet Edition sehr zufrieden. Vor allem zum Beispiel die Integration mit flickr gefiel mir. Doch inzwischen […]


  13. (13) Pingback by Mobile Zeitreise – ein Blogstöckchen » Pottblog @ 25. Juni 2011, 11:24 Uhr

    […] Nokia N80 Internet Edition: Das N80i war dann mein nächstes Handy bzw. Smartphone, welches einen deutlichen Fortschritt gegenüber dem 6670 darstellte. Eigentlich gefiel es mir recht gut, es hatte aber nach gewisser Zeit ein “Speicherproblem”, denn irgendwie lief da was zu und ließ sich nicht wirklich leeren, so dass es immer langsamer und dadurch unbenutzbarer wurde. […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.