Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. Februar 2007, 21:09 Uhr

Handygebühren sinken um 97 % und das Nokia N80



Durch Dennis und zwei Beiträge von Nico fällt mir gerade wieder ein, daß ich etwas i.S. Handy bloggen wollte (nein, das da oben ist nicht das Nokia N80, das ist das Nokia 6670, was ich noch benutze).

Die beiden berichten u.a. von der guten Nachricht, daß die Gebühren für den Datenversand via Handy drastisch sinken. Laut dieser Meldung von teltarif.de sinken die Gebühren um sage und schreibe 97 % bei ePlus-Resellern wie Simyo, die das ganze auf Prepaid-Basis (ohne Vertragsbindung) anbieteen.

Für die mobile Nutzung des Internets sind meiner Meinung nach die hohen Preise schon immer mehr als störend gewesen – wobei man dort mit Tarifoptionen seine Kosten schon vor zwei Jahren deutlich senken konnte. Seit damals habe ich einen sogenannten Daten-Zusatztarif und bin damit finanziell gesehen immer relativ gut gefahren. Okay, wirklich günstig (vor allem im Vergleich zu den immer stärker sinkenden Internet-Gebühren von zu Hause aus oder aber im Vergleich zu den Kosten von Handy-Telefonaten) war das dennoch nicht, aber immerhin.

Wer im übrigen einen solchen Prepaid-Datentarif nutzen möchte, sollte vielleicht das Angebot von Aldi Talk nutzen – denn laut dieser Meldung kann man bei Aldi Talk auch UMTS nutzen, was z.B. bei Simyo nicht möglich ist.

Jedoch müssen auch Vertragskunden nicht in die Röhre schauen:
Wenn man z.B. bei ePlus die AGBs und Preislisten durchblättert und nach gefühlten 65 verschiedenen PDF-Dokumenten die Preisliste Data Optionen gefunden hat, dann sieht man, daß dort die Preise auch gesunken sind – wobei ich es nicht nachvollziehen kann, daß bei einem Vertragskunden in der Option Data 30 (mit dreimonatiger Vertragslaufzeit) ein Megabyte umgerechnet rund 0,31 Euro kostet, während man als Prepaid-Kunde das ganze für 0,24 Euro bekommt… und dabei ohne feste Laufzeit, ohne aufzubrauchende Inklusivvolumen etc.pp.

Andere Sache, verwandtes Thema:
Vor rund einer Woche überlegte ich noch, was mein nächstes Handy wird, und inzwischen bin ich wohl ein kleines bißchen schlauer, da es wohl auf das Nokia N80 Internet Edition hinausläuft. Bisher habe ich nichts wirklich schlechtes davon gelesen, teilweise sogar eher begeistert gutes.
Zwar soll die Kamera des N80 nicht ganz so tolle Features wie andere Handys aufweisen (und ich will ja auch – für’s mobile Bloggen – eine vernünftige Kamera), aber sie soll dennoch recht gut sein und nur auf die Kamera kommt es ja auch nicht an. Nach einem nicht ganz so tollen NEC-Experiment will ich Nokia (und Symbian) nicht mehr missen. Daher fallen so Lösungen wie Sony Ericsson & Co. aus – abgesehen davon, daß ich natürlich auch meine Nokia-Tastatur gerne weiter nutzen möchte.


6 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Schlumpf @ 6. Februar 2007, 21:50 Uhr

    Ich empfehle da das N73 (aus eigener Erfahrung). Flickrfunktion ist auch dabei, die Kamera ist geringfügig besser und die Tastatur funktioniert auch. Einziger Mangel : keine WLAN-Funktion. Aber braucht man die wirklich ?


  2. (2) Kommentar by Jens @ 6. Februar 2007, 22:31 Uhr

    Witzigerweise würde mich das N73 ca. 10,- Euro mehr kosten als das N80 und dafür, daß das N80 an und für sich bessere Funktionalität hat wundert mich das schon.


  3. (3) Kommentar by Dennis @ 7. Februar 2007, 00:52 Uhr

    Die Nokia Modelle sind ohnehin extrem teuer wie ich finde. Und die Provider subventionieren ja kaum noch. Ich muss mal gucken wie ich vorgehe , wenn der Vertrag ausläuft…


  4. (4) Kommentar by Schlumpf @ 7. Februar 2007, 09:48 Uhr

    Okay – dawürde ich auch das N80 nehmen. Mein Provider bietet das N80 allerdings im Moment gar nicht an, so dass sich die Frage für mich erübrigt.

    Über die Subventionierung durch meinen Provider kann ich mich eigentlich nicht beklagen – hängt halt wie alles beim Mobilfunk mit dem Tarif zusammen.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 7. Februar 2007, 10:40 Uhr

    @Schlumpf:
    Mein Provider bietet beide nicht an. Ich benutze einen „Zwischenhändler“.


  6. (6) Trackback by Pottblog @ 9. Februar 2007, 20:17 Uhr

    Nokia N80 Internet Edition…

    Da ist es – das Nokia N80 Internet Edition (bzw. in diesem Fall die Verpackung)!
    Wie in diesem Beitrag beschrieben, hat das Nokia N80 Internet Edition das “Rennen” gewonnen. Tariftechnisch bin ich weiterhin beim alten Tarif geblieben, da e…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.