Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 4. Februar 2007, 14:56 Uhr

Fußball oder Handball? (erneut aktualisiert)


Wie bei Revier-Derby.de schon angedeutet – ich weiß absolut nicht, was heute geschaut wird.

Eigentlich ist es ja klar – der Borussia Dortmund empfängt den VfB Stuttgart, ein schönes Spiel – und wenn mal gerade irgendeine „Auszeit“ im Spiel ist, kann man sich ja die nebensächliche zweite Partie des Tages anschauen.

Aber es steht ja auch das Handball-Finale Deutschland-Polen an – und das nahezu zeitgleich…

Mist, daß dieser Fernseher keine „Bild in Bild“-Funktion besitzt. :(

Aktualisierung, 17.01 Uhr:
Der Handball hat den Kampf um die Fernbedienung gewonnen – bzw. es blieb einfach beim zuvor eingeschalteten Programm. Momentan führt Deutschland mit 16:12…

17.50 Uhr:
Nach dem Ende der ersten Halbzeit und mit einer komfortablen Führung wurde dann zum Spiel Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart umgeschaltet. Als in Dortmund dann die Halbzeit begann, schauten wir uns nicht das übliche Halbzeitgeplänkel an, sondern wollten umschalten.
Dummerweise hat genau da die Fernbedienung ihren Saft aufgegeben. Inzwischen ist aber das erste Programm wieder eingeschaltet, Deutschland führt 29:23 und es sind noch zwei Minuten…


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Mimi @ 4. Februar 2007, 20:10 Uhr

    Richtige Entscheidung für den Handball. WIR SIND WELTMEISTER. Ist das großartig


  2. (2) Kommentar by Jens @ 4. Februar 2007, 20:21 Uhr

    Ja, die grundsätzliche Entscheidung pro Handball hatte ich auch nie in Frage gestellt.


  3. (3) Kommentar by Kirsten @ 5. Februar 2007, 11:23 Uhr

    Ich hätte auch besser public viewing in den Westfalenhallen machen sollen…


  4. (4) Kommentar by Jens @ 5. Februar 2007, 23:11 Uhr

    😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.