Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Januar 2007, 06:52 Uhr

Der WDR torpediert meine Karriere in der CSU!


Westpol-Ausschnitt
Am vergangenen Samstag war der außerordentliche Landesparteitag der NRWSPD in der Bochumer Jahrhunderthalle. Dort wurde Hannelore Kraft zur neuen Landesvorsitzenden gewählt – eine Vorentscheidung für die kommende Landtagswahl 2010, wo Hannelore Kraft versuchen wird, den noch amtierenden Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers (CDU) abzulösen.

Am Rande des Parteitages waren natürlich auch diverse Medien darauf aus, die Stimmung der Delegierten und Gäste einzufangen – so auch ein Team des WDR-Magazins Westpol. Im Juli 2005 wurde ich nur kurz „mitfotografiert“, diesmal haben sie mich direkt interviewt (siehe Bild oben). Den Beitrag kann man auch bei Westpol direkt auf der Homepage via Web-TV sehen. Ab ungefähr 6 Minuten und 15 Sekunden sieht man mich – und hört man mich.

Die Leute vom WDR waren so nett und haben nur das gebracht, was einigermaßen verständlich war, denn in Wirklichkeit hatte ich noch viel mehr erzählt, z.B. daß Sozialschauspieler Rüttgers sich gerne kinder- und familienfreundlich gibt, aber dafür sorgt, daß Städte wie Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen ihre Kindergartenbeiträge massiv erhöhen müssen (weil Landeszuschüsse gestrichen wurden), wo es z.B. in Gelsenkirchen einen starken Widerstand gegen gibt.

Dadurch, daß der WDR meine ganze Ähs und Wortdreher nicht gebracht hat („die Wahl im letzten Ja… eh vorletzten Jahr“ usw.) hat er meine Karriere als potentieller Nachfolger von Äh… Edmund Stoiber nachhaltig beschädigt. 😉


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Henning @ 24. Januar 2007, 03:59 Uhr

    Hehe, das ist völlig normal. Daher im Zweifel einfach einen Satz nochmal von vorne beginnen.

    Manchmal fragen sie dich auch mehr oder weniger das Gleiche nochmal, dann merkst du, dass da wohl irgendwas an der Antwort noch nicht ganz passte (zu kompliziert, zu lang, was auch immer). Manche machen das auch nicht so subtil, sondern brechen ab und sagen „Das machen wir nochmal“. Hab ich aber erst einmal erlebt.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 25. Januar 2007, 07:34 Uhr

    @Henning:
    Ja, hab deswegen auch noch mal neu angesetzt. Aber davon wurde auch nix gebracht – aber egal, das reichte schon.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.