Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. Januar 2007, 17:52 Uhr

Apple iPhone für 999,- Euro


Apple iPhone 8GB HandyToll sieht es ja wirklich aus, das neue Apple iPhone (eine lustige Karikatur dazu gibt es hier) und auch die Technik finde ich nicht schlecht.

Das das iPhone von Apple vermutlich kein Java kann – geschenkt, bzw. ich zitiere Johnny aus seinem dazugehörigen Spreeblick-Artikel:

„Wenn seit drei Tagen beinahe jede Person, die ich treffe oder lese, auf das Stichwort „iPhone“ mit „will ich unbedingt haben“ reagiert und die „Profis“ der Branche darauf mit einem beinahe panisch anmutendem „aber es kann kein JAVA!“ antworten, dann macht Apple mal wieder etwas sehr, sehr richtig.“

Das Problem beim Apple iPhone wird auch nicht das fehlende Java sein – eher das fehlende Kleingeld: So kann man schon jetzt das Apple iPhone vorbestellen:
amazon.de führt das Apple iPhone (4 GB) für schlappe 899,- Euro und das Apple iPhone (8 GB) kostet auch „nur“ 999,- Euro – wobei amazon.de dazu schreibt:

„Vorbestellen ohne Preisrisiko! Sollte der Preis vor dem Erscheinungsdatum sinken, erhalten Sie automatisch den günstigeren Preis auf Ihre Vorbestellung. Bestellungen erhalten Sie versandkostenfrei am Erscheinungstag!“

Also dieser Preis ist meiner Meinung nach für ein Handy etwas viel zu teuer. Wobei man natürlich berücksichtigen muß, daß alleine durch die Handy-Subventionen das ganze noch günstiger wird.

Falls es das Apple iPhone überhaupt mit normalen Vertragsmodellen geben wird – kann sich denn jemand wirklich vorstellen, daß Apple sich z.B. von Vodafone ein Branding vorschreiben lassen wird, daß das Handy-Menü umprogrammiert wird, irgendwelche „Tasten“ direkt ins kostenpflichtige Vodafone-Netz zum Downloaden von Klingeltönen führt usw.usf.?


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by adviser @ 14. Januar 2007, 09:34 Uhr

    …net schlecht oder ?


  2. (2) Kommentar by 2QT @ 15. Januar 2007, 19:54 Uhr

    Ich fürchte, ich werde mir dieses Teil zulegen und es gerade mal schaffen damit zu telefonieren. Der Rest wird mal wieder zu kompliziert, oder ich bringe die Geduld dafür nicht auf. Nein, ich bin überhaupt nicht kaufsüchtig oder sonst irgendwie gestört :-) Mmmmh – obwohl mit dem IPod habe ich es ja auch geschafft. :-)


  3. (3) Kommentar by Jens @ 15. Januar 2007, 20:57 Uhr

    @2QT: Das mit dem iPhone wäre aber ein Luxusproblem, das ich gerne hätte… 😉


  4. (4) Kommentar by Peter @ 16. Januar 2007, 02:07 Uhr

    999 Euro … hey, davon leben wir 3 Monate lang, und gehen dazu noch 2mal ins Kino. Wie lustig …


  5. (5) Kommentar by Peter @ 16. Januar 2007, 02:10 Uhr

    Eine Frage für meinen Bruder, aber weils mich selbst interessiert: Wenn das iPhone kein Java kann, dann ist es ja völlig blinden-inkompatibel. Und was ist mit der Zugänglichkeit für alte Menschen??

    aber eigentlich ärgert mich das für Blinde mehr … weils so typisch ist mit jeder Technik, eh da mal ein vergleichbares Modell mit Sprachausgabe kommt, hat mein Bruder vermutlich schon wieder 10 mal seine Handynummer gewchselt und genauso oft sein handy. Und nein, ich übertreibe nicht 😉


  6. (6) Kommentar by wirtschaftsweiser_ch @ 16. Januar 2007, 15:13 Uhr

    der preis wird eh noch sinken. dat sind die üblichen marketingspielchen im vorfeld.

    apple verhandelt atm mit der telefonica über nen europaweiten exklusivvertrieb. die telekom ist daran ebenfalls interessiert und tritt wohl auch in die verhandlungen ein.

    btw: ich würde nie die erste generation einer neuerung kaufen -.- wobei ichs beim k800i noch nicht bereuht habe und irgendwie der überzeugung bin, dass es genausoviel wie dat iphone kann. 😛


  7. (7) Kommentar by Jens @ 17. Januar 2007, 22:21 Uhr

    @Peter:
    ich denke daran wird bei Apple nicht gedacht. Mag jetzt fies klingen – aber es muß ja nicht jedes Produkt alle Features (und Java ist ein großes Feature) haben.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.