Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Dezember 2006, 13:36 Uhr

Kanzler in Bochum eingetroffen


Entscheidungen. Mein Leben in der PolitikVorgestern piepte es bei mir auf dem Handy und eine SMS signalisierte, daß der Kanzler Gerhard Schröder jetzt in Bochum angekommen wäre.

Natürlich nicht der „richtige“ ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder in Fleisch und Blut – der würde auch recht schlecht in die Packstation in Bochum passen.

Vielmehr ist seine Biographie namens Entscheidungen. Mein Leben in der Politik gemeint gewesen, die bekanntlich vor einigen Wochen herausgekommen ist.

Vor rund anderthalb Monaten hatte ich noch geschrieben, daß ich zu dem Buch noch nichts sagen bzw. schreiben kann – jetzt theoretisch könnte ich es, denn seit vorgestern habe ich es.

Ich muß aber zugeben – noch habe ich nicht wirklich ‚reingeschaut – nur auf die ersten Seiten:

Gerhard Schröder
Wenn man schon ein signiertes Exemplar der Kanzlerbiographie erhält, will man ja auch die Signatur sehen. :)

Ich danke übrigens nochmal allen Beteiligten, die das ermöglicht haben, als da wären Nobbi, Jochen aus dem Willy-Brandt-Haus und – natürlich auch Gerhard Schröder!


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Andree @ 24. Dezember 2006, 12:17 Uhr

    Ich fass es nicht! 😉 Schon hat man länger keinen Kontakt mehr und der gute Einfluss geht flöten…


  2. (2) Trackback by Pottblog @ 12. März 2007, 17:10 Uhr

    Carmen Nebel, Gerhard Schröder und die WAZ beweisen es……

    Was haben Carmen Nebel, Gerhard Schröder und die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) gemeinsam?
    Sie beweisen, daß Blogs mehr Aufmerksamkeit erzeugen als normale Webseiten.
    Wie ich darauf komme?
    Ganz einfach:
    Im Beitrag Kanzler in Bochum ein…


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.