Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. Dezember 2006, 19:37 Uhr

Für die einen war es die Hölle, für die anderen harmlos…


Eigentlich sollte man direkt am letzten Tag vor dem heiligen Abend nicht unbedingt noch etwas einkaufen.

Abgesehen davon, daß es dann immer voll ist, ist der 24. Dezember dieses Jahr ein Sonntag, so daß auch kurzfristige Besorgungen eigentlich nicht mehr möglich sind (obwohl es – zumindestens in NRW – für solche Sonntage Ausnahmeregelungen gibt). Aufgrund der zwei folgenden Weihnachtsfeiertage gibt es noch mehr Anlässe kurz vor Toresschluß alles mögliche zu kaufen – eigentlich die perfekte Mischung um die Läden heute zu füllen… dachte ich jedenfalls.

Dieses Jahr hatte ich sogar schon alle Geschenke rechtzeitig besorgt – früher hatte man ja sonst immer noch am 24. selbst die Möglichkeit… ;)

Ich war heute noch spontan einkaufen (mein Vorschlag für das Weihnachtsessen wurde auf unserer Weihnachtsfeier doch wirklich mit dem Satz „Das ist jetzt aber kein Vorschlag für Das perfekte Dinner“ kommentiert) und in beiden Läden in denen ich war, war es zwar nicht leer, aber auch nicht proppenvoll – oder gar die Hölle

An den Kassen mußte ich noch nicht einmal wirklich warten… und ich hoffe die sich selbst einladenden Gäste werden zufrieden sein. ;)


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.