Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 21. Dezember 2006, 21:36 Uhr

Besser spät als nie: Telekom rüstet Voice over IP (VoIP)-Angebot auf


T-Online DSL KomplettpaketWie vielleicht durch die hier startende Artikelserie bekannt ist, hatte ich bei der Telekom bzw. genauer gesagt damals noch bei T-Online das sogenannte T-Online DSL Komplettpaket (vergleichbar mit dem DSL-Pauschalpaket für Deutschland) bestellt.

Doch wie man den Artikeln entnehmen konnte, war ich recht unzufrieden damit – vor allem mit der nur sehr eingeschränkten Nutzung von DSL-Telefonie (Voice over IP, VoIP).

Jetzt scheint die Telekom gelernt zu haben!
Wie man dem Artikel Zusätzliche Funktionen beim VoIP-Angebot von T-Online entnehmen kann, wird vor allem die nervige 032-Vorwahl de facto eliminiert.

Der Telekom war es (bisher) nicht möglich bei der Internet-Telefonie eine normale Festnetznummer zu nutzen, so daß bei allen ausgehenden Anrufen eine separate Telefonnummer, mit der Sondervorwahl 032 angezeigt wurde. Abgesehen davon, daß diese Nummer für andere Anrufer natürlich nicht zu den üblichen (teilweise kostenlosen) Tarifen erreichen war, konnte man diese Nummer aus bestimmten Handy-Netzen überhaupt nicht erreichen!

Seitens der Telekom wurde mir auf meine Anfrage in einem T-Punkt erklärt, das würde an den anderen Netzbetreibern liegen. Mag sein, das die anderen Netzbetreiber schuld sind – aber gerade deswegen bieten Konkurrenten wie z.B. 1&1 sowieso eine normale Festnetznummer für VoIP an…

Es freut mich natürlich, daß die Telekom jetzt endlich ein vernünftigeres Produkt anbietet. Für mich ist es jedoch etwas zu spät… denn zwischenzeitlich bin ich auf ein anderes Angebot umgestiegen. Immer noch Telekom, immer noch mit Flatrate – diesmal jedoch eine normale Flatrate, denn es handelt sich um eines der neuen Call & Surf-Angebote. Vorteil für mich: Kürzere Vertragslaufzeit… ;)


1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.