Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Dezember 2006, 21:54 Uhr

Beim Apple Online-Store kauft man einen Mac sehr schnell….


… das mußte ich jetzt feststellen.

Wobei ich mich sowieso wunderte, daß es dazu kommen sollte: Ich selber habe bisher nur einen „kleinen“ Apfel, bin jedoch seit der Vorstellung des Apple MacBook davon begeistert.

Jetzt stand – wie hier berichtet – ein Neukauf an. Doch meine Mutter tendierte eher zu einem „normalen“ PC. Doch die Stiftung Warentest konnte meine Mutter besser überzeugen als ich, so daß dann doch die Entscheidung für ein MacBook gefallen war.

Eigentlich wollten wir dann bei Gravis kaufen, da die eine Filiale in der Nähe haben. Doch leider war die gewünschte Konfiguration nicht vorrätig – und auch nicht in den Filialen in der weiteren Umgebung. Also ging es doch ins Internet zum Apple Online-Store. Schnell alles mögliche ausgewählt, eine neue Apple-ID erstellt und die gewünschte Konfiguration bestellt.
Nachdem wir bestellt hatten dann jedoch die „Ernüchterung“ – nach ein wenig Surfen auf der Apple-Seite entdeckte ich eine interessante Alternative zum gerade getätigten Kauf – bei Apple selbst.

Eigentlich sollte das ja kein Problem sein, schließlich war die Bestellung noch nicht alt, eigentlich müßte man da was rückgängig machen können. Leider fand sich auf der Website dazu keine Möglichkeit und auch die (angekündigte) Bestätigungs-eMail, in der ggf. was dazu stehen würde, stand noch aus. Auch telefonisch war es nicht möglich Apple zu kontaktieren, da es etwas spät war.

Am nächsten Morgen rief ich dann bei der Apple-Hotline an und der Mitarbeiter versicherte mir, daß es kein Problem wäre a) die erste Bestellung (B1) zu stornieren und b) die geänderte Bestellung als neue Bestellung (B2) aufzunehmen. Das freute mich natürlich, doch natürlich lief es nicht so glatt, wie geplant…

Als erstes kam eine Mail von Apple, daß die Bestellung B1 bearbeitet wird. Kurze Zeit später dann die Bestätigung, daß B2 bearbeitet wird. Und direkt darauf dann die Meldung, daß B1 versandt wird. Also doch nicht storniert.

Ich rief sofort wieder bei Apple an und dort erklärte man mir, daß da wohl etwas nicht geklappt hätte und jetzt B1 unwiderruflich auf dem Weg zu uns wäre. Und B2 inzwischen auch…

Auf meine Frage was man denn da tun könne, hieß es nur, daß wir uns nochmal melden müssten, sobald die erste (die zurückzugebende) Lieferung da wäre um die Rückgabe zu klären.

Einen Tag später war dann das erste Apfelgehäuse da. Als es dann da war, rief ich sofort bei Apple an und wollte die Rückgabe klären. Am Telefon erklärte man mir die Modalitäten, daß man jetzt den Kurierdienst beauftragen würde und der sich dann mit uns in Verbindung setzen würde. Auf meinen Hinweis, daß wir ja noch B2 erwarten und dann ggf. der Bote, der B2 bringt auch gleichzeitig B1 mitnehmen könnte, hieß es nur, daß das nicht gehen würde, da es zwei verschiedene Vorgänge wären…

Am nächsten Tag kam dann morgens B2 und einige Stunden später kam genau der selbe Versanddienst, der selbe Wagen und derselbe Bote und holte die Bestellung B1 ab…

Fazit:
Wenn man bei Apple im Online-Store bestellt, dann kommen die Sachen sehr fix. Innerhalb von zwei Tagen jeweils nach Bestellung waren B1 und B2 da. So schnell, daß man keine Stornierung machen kann. Also sollte man da aufpassen, was man bestellt. Aber das ist ja nicht der Fehler von Apple… 😉

PS: Es gibt hier inzwischen eine Kategorie namens Apple im Pottblog. Alles was mit Apple an sich, dem MacBook, iPod, iTunes & Co. zu tun hat, werde ich dort thematisieren. Ein paar ältere Artikel habe ich entsprechend „re-kategorisiert“.


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Matthias K. @ 12. Dezember 2006, 18:02 Uhr

    Ich war vorhin bei Gravis und habe mir spontan ein schwarzes MacBook gekauft. Ich bin absolut begeistert. Vor allem davon, dass es vorrätig war.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 12. Dezember 2006, 21:29 Uhr

    Welchen Gravis denn? Den in BO?


  3. (3) Kommentar by Matthias K. @ 12. Dezember 2006, 22:42 Uhr

    Nein, bei Gravis in Essen. Die hatten aber auch nur noch schwarze da. Die weißen waren alle weg. Da ich aber eh ein schwarzes wollte, war das für mich absolut OK.


  4. (4) Trackback by Pottblog @ 12. Dezember 2006, 23:10 Uhr

    Erste Erfahrungen mit dem Apple MacBook…

    Nachdem man ja beim Apple Online-Store sehr schnell einen Mac kaufen kann, bin ich natürlich dabei den Mac “zu entdecken” und für meine Mutter (ist ja ihrer!) vorzubereiten.
    Vorzubereiten heißt in diesem Fall vor allem zur Si…


  5. (5) Kommentar by Jens @ 13. Dezember 2006, 21:57 Uhr

    Und, wie gefällt es Dir so?


  6. (6) Kommentar by Daniela @ 19. Dezember 2006, 23:42 Uhr

    Hallo!

    Was genau war den besser am 2. Angebot? *neugierig guck*


  7. (7) Kommentar by Jens @ 20. Dezember 2006, 15:07 Uhr

    @Daniela:
    Für den Bildungsbereich gibt es gesonderte Angebote.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.