Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 25. November 2006, 13:03 Uhr

Konstantin Neven DuMont




Vom Verlag M. DuMont Schauberg.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by 50hz @ 25. November 2006, 15:22 Uhr

    Und? Hat er wieder Kooperationen angeregt und sich dabei angehört wie „Bitte, bitte helft mir, reich(er) zu werden, ihr bockigen WAZens!“


  2. (2) Kommentar by Jens @ 25. November 2006, 18:15 Uhr

    Also nicht bei Print 2 wo ich war. Print 1 habe ich leider nicht gesehen, aber witzig fand ich, wie der Moderator bei Print 2 eine Differenz zwischen DuMont und Hombach i.S. Leser-Reporter ansprach, die DuMont jedoch so nicht sah.


  3. (3) Kommentar by Stefan @ 26. November 2006, 21:00 Uhr

    Bei Print 1 auch nicht. Ich war sogar verwundert, dass Neven DuMont sich sogar eine Grenze Belastbarkeit von Redakteurren vorstellen konnte.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.