Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 25. November 2006, 15:56 Uhr

Katharina Borchert: „Den Registrierungszwang habe ich als erstes abgeschafft.“




… zu den Seiten der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Die Online-Medien wie WestEins werden ihrer Meinung nach für ihre Inhalte kaum Geld verlangen können. Für das Modell „paid content“ gibt es hierzulande kaum Chancen, außer vielleicht in Nischen wie z.B. bei der Stiftung Warentest.

Insofern wird momentan die Werbefinanzierung derzeit das einzige zur Refinanzierung sein.

Es gibt jedoch auch die Chance über das Internet-Portal Kunden für die gedruckten Ausgaben zu bekommen, gerade auch bei der „printfernen“ Zielgruppe.

Gerade erklärt Thomas Mrazek, daß man hier auf interaktive Elemente setzen muß und zieht dabei OnRuhr als Negativbeispiel heran, weil das „nicht so richtig Internet ist“.


1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.