Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 25. November 2006, 13:13 Uhr

Bodo Hombach von der WAZ-Mediengruppe




Bodo Hombach ist ein guter Redner – das wußte ich zwar vorher schon, aber er bestätigt es heute mal wieder.

Gerade erzählte er, dass das Kulturgut Zeitung wichtig sei und sogar auch im statistischen Warenkorb bei der Berechnung von Arbeitslosengeld 2 (Hartz IV) vorkommt.

Doch während man als ALG II-Bezieher keine GEZ-Gebühren zahlen muss und somit den ganzen Tag Fernsehen könnte, bleibt vielen kein Geld für eine gute Zeitung. Die können dann eigentlich nur noch TV wie z.B. Mittagsfernsehen schauen.

Sinngemäßes Zitat dazu von Bodo Hombach:

„… das geht einen Tag gut. Aber wer drei Wochen lang das Mittagsfernsehen gesehen hat, der ist nicht mehr von dieser Welt!“


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.