Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. November 2006, 14:57 Uhr

Meine Erfahrungen mit StudiVZ


Da ja nicht nur die Welt (am Sonntag) derzeit etwas zu StudiVZ schreibt, sondern auch der Rest der Welt (siehe z.B. in den Blogs) will ich auch mal kurz etwas dazu schreiben:

Aus einem Chat, Ende Oktober:


Chatpartner: Sag mal, warum bist Du eigentlich nicht im StudiVZ eingetragen? Du bist doch sonst immer auf dem neusten Stand der Dinge!
Ich: StudiVZ?
Chatpartner: Das Studi-Verzeichnis! Unter www.studivz.net findest Du mehr. Ist vor kurzem auch ein Artikel drueber bei spiegel-online gewesen. Also ueber alle diese Dienste. Ist quasi wie „stayfriends“ und so weiter, nur diesmal mit Leben gefuellt!!!
Ich: Bin ja kein Studi mehr…
Chatpartner: Kannst Dich auch als nicht-Studi eintragen! Ueberhaupt kein Thema
Ich: Und welches Land soll ich bei Hochschule eingeben? Ich war nicht an einer Hochschule des LANDes, sondern auf einer des BUNDes.
Chatpartner: Man, man, man! Du bist vielleicht ein Korinthenkacker! Ist doch voellig egal! Das prueft keiner nach, mein lieber Beamter! ;-)
Ich: Oh, die FH Bund ist doch dabei.
Chatpartner: Siehst Du, kannst doch das Formular ganz nach Vorschrift ausfuellen! Das ist doch bestimmt ein beruhigendes Gefuehl fuer Dich, oder? ;-)
Ich: Natürlich! :)
Tolle Seite: „Pause – Käffchen? – Können wir im Augenblick alle gut gebrauchen! – Geduldet euch mit uns, wir arbeiten für euch und sind bald wieder da!“
Chatpartner: Ja, die haben seit einiger Zeit Serverprobleme, weil die mit Anmeldungen ueberflutet werden. Kann ganz schoen nerven!!!

Tja, da ich es beim besten Willen nicht geschafft habe, mich dort einzuloggen, kann ich nicht viel zu StudiVZ sagen.

Stattdessen habe ich jedoch einiges zu StudiVZ gelesen:

Ich glaube ich will mich dort gar nicht mehr anmelden…


27 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.