Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens mobil — 18. Oktober 2006, 12:26 Uhr

Wie ärgert man Fans des VfL Bochum – ein kleiner Ratgeber




Momentan sind die Anhänger des VfL Bochum etwas niedergeschlagen.

Nach dem verlorenen Heimspiel des VfL Bochum gegen Werder Bremen ist die Stimmung der Bochumer Fans etwas im Keller:

Nicht nur, daß Bochum weiterhin auf dem letzten Platz der Bundesliga-Tabelle steht, es handelte sich bei dem 0:6 gegen Bremen um die höchste Niederlage des VfL.

Wenn man Bochum-Fans auf dieses Spiel anspricht, dann hört man nicht unbedingt freundliche Worte.

So die Bochum-Anhänger zu ärgern ist keine große Kunst und nichts besonderes.

Effektiver und fieser ist folgendes:

Man zeigt den Bochumern die aktuellen Tabellenpositionen an der Spitze der Tabelle (siehe Abbildung). Dann erklärt man ihnen, daß bei einem Sieg von Borussia Dortmund der BVB neuer Spitzenreiter ist.

Das ganze gilt jedoch erstmal nur für den Freitag. Am restlichen Spieltag (Samstag/Sonntag) können jedoch andere Mannschaften am BVB vorbeiziehen… wenn nicht folgendes passiert:

Alle Mannschaften die vor dem BVB stehen verlieren ihre Spiele und die Partie Werder Bremen – Bayern München geht mit einem torlosen Unentschieden aus.

Dann hat der BVB die Chance auf Platz 1 zu bleiben – aber nur wenn die Borussen die Nachbarn aus Bochum mit einem torreichen Ergebnis (nach dem Motto 8:0) schlagen. Wenn man dann den VfL-Fans sagt, daß das ja an sich eher unrealistisch sei, nur halt gegen den VfL Bochum doch möglich wäre…

… dann werden die irgendwie sauer.

PS: Es ist meiner Meinung nach übrigens noch lange nicht gesagt, daß der BVB gegen den VfL gewinnt. Gerade nach der jüngsten Klatsche könnten die Bochumer übermotiviert sein und versuchen ihren Frust an Dortmund auszulassen.


12 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.