Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 13. Oktober 2006, 15:32 Uhr

Ist Bargeld im Hause Burda nicht mehr angesehen?


Aus aktuellem Anlass (da wird es wohl in Kürze einen Beitrag dazu geben) besuchte ich die Seite zur Freundschaftsabonnements des Focus und war ehrlich gesagt sehr erstaunt über folgendes:
Ausschnitt aus dem Focus-Abo-Shop
Da kann man sich als Abowerber aus einem reichhaltigen Angebot an Prämien etwas aussuchen. Falls einem die vielen Prämien (u.a. auch die Sony Playstation 2) nicht zusagen, kann man alternativ auch 90,- EUR Bargeld bekommen. Doch direkt daneben wird ein Gutschein für angeblich 1.500 Geschäfte hierzulande angeboten. Dieser Gutschein hat jedoch nur einen Wert von 80,- EUR.

Da frage ich mich wirklich, wer sich diesen Gutschein holen sollte. Wenn es umgekehrt wäre, wäre es sinniger (und so gibt es auch einen Tankgutschein im Wert von 100,- Euro), so ist es einfach nur unlogisch.

Am liebsten würde ich ja mal jemanden von Burda fragen – und da ja Web 2.0 das aktuelle Titelthema des Focus ist, versuche ich das mal mit einem Trackback an Heiko Hebig von hebig.com, der bei Burda arbeitet.


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Annabell @ 13. Oktober 2006, 16:05 Uhr

    Haha, das finde ich wirklich gut! Das ist so wie der IKEA-Gutschein über 50 EUR, der für 64 EUR bei ebay verkauft wurde!
    Gruß,
    Annabell


  2. (2) Kommentar by Jens @ 13. Oktober 2006, 16:07 Uhr

    @Annabell: Echt? Witzig. :)

    Ich weiß nur, daß ein Freund mal einem anderen Freund bei einem Monopoly-Spiel die Karte „Du kommst aus dem Gefängnis frei“ für 2.000 DM verkauft hat (man kommt aber auch für 1.000 DM so raus…).


  3. (3) Kommentar by Annabell @ 13. Oktober 2006, 16:36 Uhr

    Guck hier:
    http://blog.sasserlone.de/wp-content/uploads/2006/03/ebaygutschein.jpg
    Gruß,
    Annabell


  4. (4) Kommentar by heiko hebig @ 15. Oktober 2006, 22:32 Uhr

    Werde mal nachfragen… der Aboshop ist nun nicht mein Spezialgebiet.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 16. Oktober 2006, 18:48 Uhr

    Mach mal… und Danke! :)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.